Boolean


Sneer

Erfahrenes Mitglied
#1
3 Meshs sollen zusammengefügt werden, so dass ein einzelnes Mesh (alle äußeren Flächen) entsteht.
Mit Boolean oder ProBoolean gibt es entsprechend die Unify Option. Jedoch will es bei den 3 Meshs im Anhang nicht klappen. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, wie die Meshs vorbereitet werden müssen, damit man sie zusammenfügen kann?
 

Anhänge

Another

Erfahrenes Mitglied
#2
Kann die Datei leider nicht öffnen, hab hier nur Max9.

Gehen nicht einmal 2 zusammen zu fügen, oder nur nicht beim dritten Objekt?
Manchmal funktioniert es nur nicht beim dritten, vierten, etc. Objekt (zumindest noch in meiner Version) - dann aber wirklich garnicht. Hier hilft manchmal vom zusammengefügten Objekt eine Kopie machen, um damit weiter zu arbeiten - aber nur selten. Besser noch, was eigentlich immer funktioniert, das neue Objekt (aus den ersten 2) via Weld/Target Weld erstmal wieder auszubessern, bestenfalls Quad-Polys. Sonst hat man ja mitunter 5,6,7-eckige Polys, u. Max rechnet sich dumm wohin er nun das neue Objekt ans dritte Objekt anlegen soll.

Haben die Meshs genügend Polygone, wieder bestenfalls quads?
Um hinterher ein sauberes Mesh zu bekommen müssen wirklich ausreichend Polys bei den Objekten vorhanden sein. Max will die Prozedur hinter sich bekommen und sucht sich sonst die kürzesten Wege die Polygone zu verschmelzen. Dadurch kommen nicht nur willkürliche Klumpen bei raus, auch Löcher werden dadurch unfreiwillig manchmal geschlossen. Somit, je aufwendiger das Mesh, um so mehr Polys fürs Boolean.
 

Sneer

Erfahrenes Mitglied
#3
Es lag an den Normalen, da waren einige gespiegelte Flächen drin.
Viel weiter bin ich aber dennoch nicht gekommen, vielleicht kann mir jetzt jemand einen Tipp zur Topologie geben, die schaut nun dementsprechend unsauber aus.
Quadify habe ich schon probiert, hat aber mit den Schnittkanten des ProBooleans etwas Probleme.