Beilagen bei Low-Carb Rezepten?

MrAntHakti

Grünschnabel
es geht nicht um eine bestimmte Diätform. Es geht darum, im Kaloriendefizit zu bleiben. SO wirst du abnehmen, die bestimmten Diätformen haben dann nur noch gesundheitliche Aspekte als Grund zum Ausführen. Wenn du abnehmen willst, musst du dir nicht den Kopf zerbrechen. Esse von allem etwas weniger und bleibe bei ca -500 kcal pro Tag und du wirst gut und gesund abnehmen :) Die Steinzeitdiät finde ich persönlich aber auch sehr gut, auf den gesundheitlichen Aspekt bezogen, da sie nicht nur dabei hilft, schnell abzunehmen, sondern auch sehr gut für den Körper ist, da man bei Einhaltung der Diätform alle ungesunden und "unnatürlichen" Kohlenhydrate weglässt.
 

Ödsi

Grünschnabel
Was ist denn die Steinzeitdiät? Ich denke, wichtig ist immer, dass man sich auch ausgewogen ernährt und natürlich auch auf die Kalorienzufuhr achtet, letztendlich ist aber auch Sport wichtig, ich denke, das vergessen viele sehr oft.
 

jeipack

Erfahrenes Mitglied
Steinzeitdiät einfach gesagt ist das, was ein Steinzeitmensch auch essen würde. Sprich Tagsdurch nur Sachen die ein Jäger unterwegs findet (Früchte, Salat, Eier, Nüsse, Insekten (Habe ich aber durch Milchprodukte ersetzt ;) und Abends dann Fleisch und Gemüse so viel man mag.
Kein Alk, Keine Getreideprodukte, eigentlich keine Milchprodukte.

Diäten können schon helfen, denn wie man ist und was man ist kann durchaus auf das Sättigungsgefühl und den Hunger Einwirkung haben.
Sport ist bei mir übrigens eher kontraproduktiv wenn es alleine ums Abnehmen geht. Wenn ich 20% mehr Sport mache habe ich 50% mehr Hunger ;)
 

Neue Beiträge