Bear!


Ex1tus

¯\_(ツ)_/¯
So, ich sorg mal für mehr 2D in der Werkstatt ;). Die Texte sind von der Hardcore/Beatdown Band Bearclaw.

- Die Schrift muss noch optimiert werden, z. B. bei hide oder auch in der ersten Zeile
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Ex1tus

¯\_(ツ)_/¯
Das stimmt. Bin gerade noch am rumtüfteln wo ich die hinhaue. Vielleicht mach ich die Berge, die die Schrift andeutet auch etwas "realer" mal schauen wie sich das noch entwickelt....Oder es wird mal wieder Zeit für die guten, alten Farbkleckse ;).
 
Zuletzt bearbeitet:

RoteKatze

Mitglied
Jetzt wo du sagst das es Berge sein sollen...
Ich denke berge wirken bergieger wenn die Enden links und rechts immer unten enden ~ versuchs mal *^__^*
Ich find die Texte witzig :)
 

smileyml

Tankwart
Premium-User
Ich wurde gebeten Kritik zu üben. Also will ich meinen Kommentar so nutzen und mögliche Ideen zur Verbesserung anbringen.
Das der Bär dem Live Trace entsprungen ist, ist leicht zu erkennen und erstmal einfach Tatsache. Letztlich ist es aber meines Erachtens egal, wenn man ein höheres Ziel verfolgt ;)

Bildaufbau.
Der Bär hängt da so mittig im Bild. Angesichts der wenigen Bildelemente könnte da eine anders geartete Komposition etwas mehr Spannung ins Bild bringen. Ich denke da z.B. an den goldenen Schnitt - aber lies etwas dazu im Grafik-Basiswissen :)
Bär. ;)
Der Bär erinnert mich etwas an die Kunst von Masa (lateinamerikanischer Grafiker). Da der Bär jetzt durch seine dunklen Fillings eher wie nen "Kleks" wirkt, könnte man ihn entweder stark aufhellen in seinen Schattierungen oder ihn sogar ganz zu Strichen machen. Kombiniert mit einem feinen Pinsel könnte das sehr gut wirken.
Als Anregung dazu mal die Homepage von Masa. Dort unter Work->OnGoing->Nike Football Robinho ist eine der Zeichnungen, die mir da fern im Kopf liegen.
Wenn der Bär eher aus Strichen besteht oder deutlich heller ist, hast du meiner Meinung nach auch wieder deutlich mehr Möglichkeiten des Farbeinsatzes. Denn da muss ich Matze recht geben - es schreit förmlich danach.
Farbe würde ich dann eher punktuell/gerichtet einsetzen, damit es den Bildaufbau unterstützt. Dein "Versuch" der kreisrunden Farbspritzer sehe ich eher als nicht gelungen - aber das sagte ich ja bereits im Chat ;)
Text.
Die Form der Berge mittels der Schrift ein wenig realer nachzuformen, halte ich für eine gute Idee. Allerdings gilt gleiches in Bezug auf Bildaufbau und Gewichtung. Dazu vielleicht auch noch ein kleines Filmchen zur Anregung.

Ja, sonst ist alles fein. Bin gespannt wie es weitergeht.
Grüße Marco
 

Ex1tus

¯\_(ツ)_/¯
Mal ein kleines WiP. Der Bär ist jetzt....anders. Es war auf jeden Fall ein cooler Tip, ich will aber jetzt noch nicht sagen das er besser ist. Aber mal auch mal schauen was mir noch so einfällt. :) Aber so wünscht man sich Kritik. Fett.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

ink

Mitglied Tomatenmark
Wenn du schon Drips benutzt, setz sie gezielt ein.
So wirken sie wie: Ja is drin und schaut aus...
Bind sie ins Layout ein.

mfg
 

smileyml

Tankwart
Premium-User
Mmhh, ja...nee. Naja noch nicht ganz würd ich sagen. Wenn es ein Linienbär wird spiele etwas mehr mit selbigen - Dicke, Farbe, Pinsel etc. - wahrscheinlich musst du sie auch reduzieren, evtl. könnten man die automatische Pfadvereinfachung mal ausprobieren.
Die Drips (ich nehme mal die Klekse) sind wieder sehr willkürlich und haben eher den Anschein von Blutflecken. Aber mit dem Bild haben sie nichts zu tun. Auch nicht, wenn sie Blutflecke sind und es auf die Schüsse auf den Problembären zurückzuführen ist - btw. ich fand das mit Lila besser passend.
Der Schrift gilt es sich weithin anzunehmen. Die transparenten Linien daran finde ich unpassend. Mit Glück finde ich da auch noch ein Beispiel - wenn ich dran denke heute abend irgendwann.
Bildaufbau ist meines Erachtens nut bedingt besser, da die ihn gleichzeitig auch wieder selbst zerstörst.
Nun gut, weitermachen würd ich sagen.

Grüße Marco