Anzeige

Automatisch Backup von Festplatte in fremdem Netz per Raspberry Pi ziehen


#1
Hallo,
als erstes mal das Setting um welches es geht.
- Raspberry Pi mit Raspberian
- Lacie 2Big Network 2
- beides in zwei unterschiedlichen Netzwerken, Verbindung über das Internet möglich, beide Netzwerke bauen eine Verbindung zum Internet per Fritzbox 7270 auf.
- Beide Geräte sind per Dyndns direkt ansprechbar

Meine Problemstellung ist nun das ich von der Lacie Festplatte jeweils automatisch ein Backup auf den Raspberry Pi ziehen möchte. Ich dachte zuerst ich könnte dies per BitTorrent realisieren. leider musste ich feststellen das auf der Lacie nur ein Torrentclient läuft und kein Server der Daten bereitstellen kann.

Was für eine Möglichkeit hätte ich sonst noch das zu realiseren? Auf dem Raspberry kann ich soweit alle Dienste installieren sofern es auf dem Rasp läuft.

Viele Grüße
 
#3
Nun Lacie ist ein Festplattenhersteller im Macbereich. War bis vor einiger zeit auch so zusagen das Nonplusultra. Aber eher beim Aussehen ;).
Ah rsync hört sich schonmal gut an, vorallem weil ichs auch schon auf dem Raspi verwende :).
Wie ist den das bei rsync wenn es zu einem Verbindungsabbruch kommt? Word dann wieder alles von Anfang an synchronisiert oder unterstütz dies auch eine Wiederaufnahme?

Grüße
 
#6
Hi,
mit BitTorrent Sync habe ich das selbe Problem. Die Lacie liefert über das Protokoll keine Daten aus sondern empfängt sie nur.
Zumindest habe ich das so verstanden.
Auch ist Sync nicht genau das selbe Protokoll wie BitTorrent sondern ein angepasstes. Inwieweit diese miteinander interoperable sind weiß ich aber auch nicht.

Ich denke wenn rsync funktioniert ist es eine ganz gute Alternative.

Aber dank dir trotzdem für deine Idee.

Grüße
 
Anzeige
Anzeige