audio.balance - directx - referenzieren?


GoLLuM

Erfahrenes Mitglied
hallo leute!

erst mal eine kleine Einleitung: ich hab an meine Anlage 4 Boxen angeschlossen. 2 davon stehen in meinem Zimmer, die anderen beiden stehen in der Küche. die beiden Boxen die in meinem Zimmer stehen, sind hinten an der Anlage im gleichen Kanal, genauso wie die der Küche (dadurch geht vielleicht der Stereo-Effekt verloren, aber das is egal). Da die Musik die ich höre nicht immer gleichzeitig auch in der Küche laufen soll, hab ich immer über die "Lautstärke"-Eigenschaften die Balance immer ganz rechts oder links eingestellt (je nachdem ob die Küche mithören darf oder nicht).

Doch auf die Dauer wird das etwas nervig. jetzt dachte ich mir, dass man doch bestimmt nen kleines Programm schreiben kann, das die Balance automatisch einstellt. Direkt zu audio.balance hab ich ja auch schon was gefunden - siehe hier: link .
Wenn ich das dort richtig sehe, dann braucht man dafür DirectX.

1. Frage: geht das auch ohne directx, also gibt es irgendwie ne andere Funktion, Klasse, Namespace mit dem man sowas ähnliches anstellen kann?

Wenn nicht, dann müsste ich noch wissen wie ich auf DirectX zugreifen kann. Achtung: ich will kein kompliziertes Spiel oder so programmieren. Nur einfach die Audio-Balance umstellen.
Hab schon mal auf meiner Festplatte nach der "Microsoft.DirectX.dll" gesucht, aber nix gefunden.

und bei "using Microsoft." kommt bei mir nur "csharp", "visualbasic" und "win32"als Auswahl.

Hat einer ne Idee? :)
Danke schon mal im voraus!
 

LordDeath

Erfahrenes Mitglied
Hi

Wenn du das mit DirectX machen willst brauchst du das DirectX SDK.
Und dann findest du auch den Namespace Microsoft.DirectX.

BloodyGreetz
 

Christian Kusmanow

Erfahrenes Mitglied
Hallo GoLLuM!

Das SDK findest Du im DirectX 9c Paket.
Glaube das Archiv hieß ManagedDX.cab oder so.
Darin findest Du das msi Paket in dem das SDK enthalten ist.

MfG, cosmo
 

Christian Kusmanow

Erfahrenes Mitglied
Ok, hast recht. Das komplette SDK ist darin nicht enthalten.
Wollt nur darauf hinweisen das die 'Microsoft.DirectX.dll' auch darin enthalten ist.
Man hat dann zumindest den Namespace zur verfügung.
Das kann man sich ja bis zum verteilen der Anwendung mal im Kopf behalten. ;)

MfG, cosmo
 

GoLLuM

Erfahrenes Mitglied
Oh, danke für die Antworten!!

Hmm... ich dachte eigentlich, dass man das mal so "auf die Schnelle" macht... hatte nicht erwartet das das so viel mit sich zieht... ;)

und wenn LordDeath meint, das der namespace nicht ausreicht, dann scheint sich das ja doch etwas umfangreicher zu gestalten.

Trotzdem danke.
 

Christian Kusmanow

Erfahrenes Mitglied
Nicht verwechseln. Er meint es in der Hinsicht das Du in dem SDK spezialisierte
Anwendungsbeispiele zur vorgehensweise findest. Ich frage mich aber ob nicht alles
sowieso in der online MSDN vorhanden ist, ergo man das komplette SDK nicht braucht.
Kann mich aber auch irren, jedanfalls hab ich bisher alles relevante von den MS SDK's,
auch in der online MSDN gefunden.
 

LordDeath

Erfahrenes Mitglied
Die MSDN kannst du kaufen. Oder dir Online auf msdn.microsoft.com anschauen.

Und wenn du das DirectX SDK meinst hab ich dir die Links oben schon geschreiben.

BloodyGreetz