Arbeitgeber kann GPG verschlüsselte EMail entschlüsseln


Joerg66

Erfahrenes Mitglied
Hallo,
ich habe mal eine Verständnis-Frage. Ich Schreibe meine privaten Mails mit Thunderbird und verschlüssel diese mit Enigmail (GPG).
Mein Arbeitgeber bietet die Möglichkeit vertrauliche Mails zu verschlüsseln, aber nicht auf meinem Büro-PC, sondern das macht sein Mail-Gateway. Dazu habe ich mir von Privat eine verschlüsselte Mail gesendet. Das Gateway extrahiert den öffentlichen Schlüssel und fügt ihn in seine Datenbank ein. Wenn ich mir jetzt vom Büro aus eine Mail schicke und in Outlook "Vertraulich" anklicke, wird die Mail direkt vor verlassen des Werkes verschlüsselt.
Sende ich mir nun von Privat eine verschlüsselte Mail ins Büro, wird mir diese entschlüsselt ins Outlook- Postfach gelegt. Doch wie kann das sein, habe ich meinen Privaten Schlüssel im Büro doch gar nicht bekanntgegeben (Den Teufel werd ich tun :))
Kann mir das wer erklären??
Gruß Jörg
 

cwriter

Erfahrenes Mitglied
Sende ich mir nun von Privat eine verschlüsselte Mail ins Büro, wird mir diese entschlüsselt ins Outlook- Postfach gelegt.
Hast du das verifiziert (bzw. ist das tatsächlich so)?

Entschlüsseln braucht den privaten Schlüssel. Ende der Geschichte.
Was aber sein kann, ist, dass ein anderes Schlüsselpaar verwendet wird.
(Ausser natürlich, du hast den privaten Schlüssel unbewusst freigegeben).

Gruss
cwriter
 

Neue Beiträge