Anwendungsproblem von PyCharm mit markierten Code


Metatron

Grünschnabel
Moin zusammen,

ich habe da eine ziemlich blöde Frage, ich weiß nicht mal wie ich das genau bennen soll. Daher kann mir googel in den letzten Stunden auch nicht weiterhelfen...
Ich habe mir PyCharm installiert (PyCharm 2019.3 (Community Edition) und verwende Windows 10). Wenn ich jetzt einen teil des Codes markiere um diesen zum Beispiel zu Kopieren (Strg+c), verwandelt sich der Curser in dem Moment des markierens in einen Block und ich kann auch nichts mehr Eingeben. Ähnliches Verhalten als wenn man die Einfg-Taste der Tastatur drückt...

Liegt das am Engl-Tastaturlayout? Wenn ja wie kann ich das ändern?
Kann ich die Sprache allgemein ändern?

danke
Meta
 

ComFreek

Mod | @comfreek
Moderator
Liegt das am Engl-Tastaturlayout? Wenn ja wie kann ich das ändern?
Halte die Windows-Taste gedrückt und drücke nun die Leertaste so oft hintereinander, wie du die richtige Sprache ausgewählt hast. Da sollte nämlich so eine grafische Liste erscheinen.

Aber Strg+C ist in Englischen Umgebungen auch Kopieren. Kannst du mal einen Screenshot machen, wenn das passiert?
 

Metatron

Grünschnabel
also das Problem ist ja nicht Strg+c, sondern die Änderung beim Markieren des Textes. Nach dem Markieren werden keine Tastatur eingaben mehr akzeptiert. Nach mehrmaligen drücken der Einfg-Taste Normalisiert sich das wieder.

Windowstaste + Leertaste brachte keine Änderung.
Unter Windows stimmt ja auch alles, es ist lediglich PyCharm das hier aufmüpfig wird

Ich weiß nicht, ob ein Screenshoot hier weiter hilft, aber bitte :D
Der Curser verwandelt sich in den Block und steht grade über den letzten Komma

Screenshoot.png
 

ikosaeder

Teekannen-Agnostiker
Also ich habe 2019.2.5, da tritt das Problem nicht auf.
Vielleicht hast du irgendein Plugin installiert, das die Tastenkombination kapert? Vim soll sowas machen. Oder es ist ein Bug in der neuesten Version, dann hilft ein Downgrade.