Anzeige

Animationen auf HTML5-Basis mit Adobe Edge

Markus Kolletzky

Come here the voices
Moderator
#1
edge.jpg

Martin hat es kürzlich schon angekündigt; nun ist es offiziell: Adobe präsentiert mit Edge ein Werkzeug, mit dem sich Animationen interaktiv erstellen lassen.

Hierbei lassen sich Inhalte generieren, für die man einst Flash benötigte, jetzt jedoch mit den modernen Webstandards HTML5, JavaScript und CSS3 daherkommen. Bislang lassen sich zwar nur rudimentäre Funktionen wie das Animieren von Texten und Rechtecken ausprobieren, aber Adobe wird regelmäßige Updates raushauen, die einen erweiterten Umfang bieten. Die finale Version soll im nächsten Jahr erscheinen.

» Download und weitere Informationen auf adobe.com
» Weitere Informationen auf zdnet
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#2

Tja da Flash nun nicht mehr benötigt wird *Gott sei Dank!*, war es irgendwie klar das Adobe sich wieder an irgendwas Klickbaukasten ähnliches "klammert".

Ich hoffe nur, das dieses Tool nicht auch die Webseiten mit einem Scheunentor für Angreifer versieht, so wie das Flash immer getan hat.
 
Anzeige
Anzeige