Albumcover für Schuhdruck bearbeiten

Parantatatam

mag Cookies & Kekse
Man sieht tatsächlich, dass Du mit dem Stempelwerkzeug gearbeitet hat – aber nur, wenn man ganz genau hinsieht. Vermutlich fällt einem die "Unsauberheiten" besonders stark dann auf, wenn man selber an dem Bild gearbeitet hat. Super, Du bist mein Held.
 

Parantatatam

mag Cookies & Kekse
Nein, höchstens unter der Bedingung, dass Du mir dann auch sagst, was Du daran geändert hast. Ich komme eben wirklich nicht aus der Bildbearbeitungsecke und kenne daher die Kniffe nicht, die man können muss, um so etwas zu schaffen. Aber ich bin lerneifrig und will es einfach wissen :)
 

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Hi,
wie soll ich dir so was sagen? Ich würde bei der Korrektur ja nichts anderes machen als zu schauen wo Wiederholungen oder Flecken entstanden sind und diese dann wieder so weck zustempeln das man nichts mehr erkennt.
Welche Bereich man zum Stempeln auswählt das kann man nicht wirklich lernen das hat mehr mit Erfahrung zu tun welche man nur bekommt indem man Retuschen on Mass macht.
Ich hab mich am Anfang hingesetzt und Werbeprospekte zerknittert und kaputt gemacht, eingescannt, dann retuschiert und solange daran rumgefeilt bis ich es konnte.

Bei den Pinselspitzen für den Stempel muss man eben auch Erfahrung haben wann welche Einstellung wann die beste ist.
Also hier auch mit Deckkraft, Größe und Weicher Kante üben.
Also ich arbeite mit Photoshop seit 1999, da kommen schon so einige Jahre Übung zusammen. Aber um das zu lernen hab ich knapp ein halbes Jahr während meiner Ausbildung benötigt.

Grüße
 

Neue Beiträge