Access 2000 Anwendung inkl. DB mit C# programmieren


JFE

Grünschnabel
Hallo,

ich bin verunsichert was wirklich mit Access 2000 und C# funktioniert.

Folgendes Gerücht auf Basis einer Aufgabenstellung möchte ich von Euch kommentiert bekommen:

AusgansSituation:
==============
Stellt Euch eine Anwendung in Access vor "VertriebsManagementSystem" die,
mit verschiedenen Formularen erstellt worden ist.

Die Formulare enthalten wie gewohnt GUI-Komponenten, wie Buttons die zu anderen Formularen navigieren oder andere Aktionen mittels VBA-Code auslösen.

Im Hintergrund sind nur Kunden-Tabellen die Eingabeinformationen aus Formularen aufnehmen. (= keine Produktdatenbank )

Eine VollAutomatisierung für Angebotserstellung, Auftragsbestätigung, Rechnungsschreiben etc. existiert nicht.

Es ist nur Halbautomatisch und wurde bisher nur in Form einer Word-Vorlage geöffnet und aus ExcelTabellen von Herstellern/Lieferanten mit Produktinformationen


Aufgabenbeschreibung:
===================
Die GUI aus Access und die DB (Tabellen) soll vorhandenbleiben.
Es soll aber mit C# eine VollAutomatisierung erreicht werden.


Nun zu meinem Verständnis:
=======================
Mit C# kann ich doch eine Anwendung schreiben (= GUI designen und auf verschiedenen DB´s zugreifen.
Oder besteht die Möglichkeit in Access C# Code zu hinterlegen ?

Was meint Ihr ? Wenn die AccessGUI bestehen bleiben soll kann ich doch nur mit VBA programmieren oder ?


Gruss

JFE
Gruss
 

Norbert Eder

Erfahrenes Mitglied
Nein, du kannst unter Access nicht C# programmieren. Du kannst allerdings mittels C# Access fernsteuern. Ich halte das aber für Schwachsinn, denn "fernsteuern" bzw. automatisieren kann ich unter Access auch.

Ergo: Entweder die GUI in C# schreiben und direkt auf die Access-Tabellen zugreifen, oder überhaupt nur auf Access/VBA bleiben.

Und bitte Posts die sich auf C# beziehen ins C#-Forum posten, dafür ist es ja da.