2D Bild mit 3D Ausprägungen


#1
Hey Leutez,

ich muss ein wichtiges Cinema 4D Projekt machen. Hier rum handelt es sich um ein 2D Bild das Ausprägungen in 3D hat.

AN EINEM BEISPIEL:
- Ihr seht im Anhang den Papagei der aus dem Handy fliegt... wenn dieses Bild auf Papier gedruckt werden würde, dann sollte man die stellen spüren bei denen der Papagei aus dem Handy fliegt.

http://www.tutorials.de/style/v11/images/attach/jpg.gif

Fragt gerne nach, ich denke das war verständlich genug.

PS. Bitte sagt mir nicht nur den Namen des Tools. Ich weiß nicht einmal mehr wie man ein 2D Bild einfügen kann etc.. bitte ausführlich.

Danke euch
 

Anhänge

CUBEMAN

Premium-User
#2
Mir ist jetzt nicht ganz klar, worauf deine Frage abzielt. Wenn es um eine Prägung geht, ist das wohl eher eine Frage des Druckverfahrens, als ein mit Cinema lösbares Problem.

Grüße, CUBE
 
#3
Mir ist jetzt nicht ganz klar, worauf deine Frage abzielt. Wenn es um eine Prägung geht, ist das wohl eher eine Frage des Druckverfahrens, als ein mit Cinema lösbares Problem.

Grüße, CUBE
Eigentlich geht es darum das ich diesen Prägedruck als 3D Model erstelle, also ein 2D Bild das dann diese 3D Prägungen hat. Dies wird nämlich anschliessend im 3D Drucker gedruckt.
Meiner wirklich wichtigen Fragen sind..

- Wie kann ich ein Bild in Cinema 4D einfügen?
- Wie heißt das Tool mit dem ich die Ausprägungen machen kann?

Gruß
happypcuser
 

CUBEMAN

Premium-User
#4
Zu 1: Kommt darauf an, was du mit dem Bild anfangen willst. Als Vorlage sollte man es in den Ansichtsvoreinstellungen, im Hintergrund Tab, in den jeweiligen Viewport laden.
Als Bestandteil der Szene, würde sich das Hintergrund Objekt anbieten.

Zu 2: Für ein Relief, würde ich zum Sculpting Modul raten.

Wenn du noch nichts mit Cinema gemacht hast, würde ich empfehlen, die Tutorials imHilfe Menü durchzuarbeiten.

Grüße, CUBE
 
#5
Zu 1: Kommt darauf an, was du mit dem Bild anfangen willst. Als Vorlage sollte man es in den Ansichtsvoreinstellungen, im Hintergrund Tab, in den jeweiligen Viewport laden.
Als Bestandteil der Szene, würde sich das Hintergrund Objekt anbieten.

Zu 2: Für ein Relief, würde ich zum Sculpting Modul raten.

Wenn du noch nichts mit Cinema gemacht hast, würde ich empfehlen, die Tutorials imHilfe Menü durchzuarbeiten.

Grüße, CUBE
Na ja.. wir müssen nur noch wissen mit welchem Tool wir dies so bearbeiten können. Wie man ein 2D Bild einfügen kann. Einfach auf den Boden rauf und dann verschiedene Stellen vom Bild ins Dreidimensionale ziehen können.
Es müssen so zu sagen Hügel auf dem Bild sein. Die der Drucker später halt 3D druckt so das man die Schicht fühlen kann. Der Rest soll einfach nur auf einer Ebene bleiben.

- Ich hoffe das war verständlich genug
 

CUBEMAN

Premium-User
#6
Dann mape das Bild auf eine entsprechend proportionierte Ebene. Dazu das Bild in den Farbkanal eines neuen Materials laden und dieses der Ebene zuweisen. Der Rest wird dann mit den Sculpting Tools zu erledigen sein. Du musst dir wohl noch einige Grundlagen Tutorials ansehen müssen, bevor das alles zufriedenstellend funktioniert.

Grüße, CUBE
 
#7
Dann mape das Bild auf eine entsprechend proportionierte Ebene. Dazu das Bild in den Farbkanal eines neuen Materials laden und dieses der Ebene zuweisen. Der Rest wird dann mit den Sculpting Tools zu erledigen sein. Du musst dir wohl noch einige Grundlagen Tutorials ansehen müssen, bevor das alles zufriedenstellend funktioniert.

Grüße, CUBE
Magst du für 10min in mein Teamspeak kommen und mir das erklären oder die Schritte genau beschreiben?

Ich muss das nämlich bis Donnerstag auf jeden Fall fertig haben :/
 

CUBEMAN

Premium-User
#8
Nein, tut mir leid. Individuellen Unterricht gebe ich nicht. Ich habe dir jetzt mal dein Beispiel auf eine Ebene gemapt. Wie das mit dem Sculpting funktioniert, kannst du dir auf youtube in einem der vielen Tutorials ansehen.
Aber in zehn Minuten ist der Umgang mit einem Programm wie Cinema 4D nicht zu lernen.

Grüße, CUBE
 

Anhänge