Zweimal Windows auf einer Platte...

E

ernii

Hi
Also ich hab nun folgendes bei mir auf dem System. Ich hatte nun bis vor kurzem Win98 auf Partition c, nun habe ich beschlossen auf WinMe umzusteigen, und am besten beide Systeme erstmal parallel laufen zu lassen.
Da sich meine WinMe Version nicht installieren lies wenn irgendwo auf der Hd noch Win98 installiert war, hab ich c formatiert. Natürlich hab ich mir vorher von dem ganzen ein Image gemacht (mit NortenGhost).
Danach dann frohen mutes WinMe auf Partition D: installiert.
Nun ist WinMe auch auf D,hat aber noch ein paar Startdateien auf C (das ansonsten ja leer ist).
Und wie krieg ich das nun hin das alte Win98 wieder auf C zuinstallieren und einem Bootmanager beizubringen wie er beide booten kann?
Wär über schnelle Hilfe Dankbar.

cu
ernii
 

Moartel

Erfahrenes Mitglied
Har Har, arme Sau

Erstmal: Die Überschrift war nicht Beleidigend gemmeint. Aber du bist wirklich eine.

Also, ich hatte mal Win95 und Win98 parallel laufen. Auch über Bootmanager. Anders gehts nicht. Ich nehme jetzt mal an, dass du nur eine Festplatte hast (kam so rüber in deinem Posting). Da WinMe noch Startdateien auf c:\ hat glaube ich nicht, dass du es noch retten kannst. Ich würde es löschen. Ein großes Problem ist das anlegen von Partitionen. Jedes Windows braucht eine eigene PRIMÄRE Partition. Leider legt FDISK nur eine primäre pro Platte an. Du musst also ein anderes Tool nehmen. Leg dann erst mal zwei primäre Partitionen an. Die für Win98 versteckst du dann mit einem Programm das das kann.
Dann spielst du ME auf. Danach spielst du das Image wieder drauf. Dann noch einen Bootmanager, der beim starten von Me Win98 versteckt. Fertig.
 
E

ernii

darauf hab ich aber keine lust ...

Das find ich jetzt aber garnicht gut...
Nun da tut sich bei mir nur die Frage auf ob es nicht möglich ist WinMe auf c zu kopieren (wo auch die Startdateien liegen) und dann funzt WinMe wunderbar von einer Partition.... aber das wäre wahrscheinlich zu schön.
Aber eine andere Idee, ich lege nun noch eine weitere Primäre Partition an, auf diese Pack ich die Startdateien von WinMe, WinMe selber bleibt weiterhin auf einer logischen Partition, dann sollte doch alles funzen.

So und beor ich alles kaputt mache Frage ich jetzt lieber ganz genau nach.
Meine Hd ist zurzeit folgend eingerichtet:
Eine Primäre Partition und eine erweiterte mit 4 logischen.
Und folgendes möchte ich nun gerne machen:
1. Ich mache ein Image von WinMe (liegt in der ersten logischen Partition der Erweiterten)
2. Ich lösche die erste und zweite logische Partition.
3. Verkleinern der Erweiterten Partition
4. Eine zweite primäre Partition einrichten
5. Eine logische Partition mit der selben größe wie die alte WinMe Partion am Anfang der erweiterten Partition einrichten

Soweit sogut, aber nun ist es doch einwenig spät um dem Bootmanager drauf zu schaufeln oder wie oder was? Bzw. was passiert wenn ich nun ohne Bootmanager boote, ich hab ja nun 2 primäre Partitionen was nicht sein sollte.
Und kannst du mir einen Bootmanager empfehlen? (Ich dachte bis jetzt an Bootmagic, aber ich kenn ansonsten auch nur Lilo.)

cu
ernii
 

Moartel

Erfahrenes Mitglied
Nein, das geht nicht

Ich bin im grunde meines Herzens ein guter Mensch, und deswegen enttäusche ich dich nur ungern. Aber was du vorhast geht nicht.
1. Das kopieren der Startdateien von ME geht nicht, da ME dann beim starten nix mehr findet.
2. Ein Windows 98 oder ME startet NUR und AUSSCHLIEßlLICH wenn es in einer primären Partition ist. Sonst geht nix.
 
E

ernii

WinMe oder Win98 startet ohne Probleme auch ohne Primäre Partition (sonst würde bei mir WinMe ja wohl nicht starten), es braucht nur die Startdateien auf einer Primären Partition.
Und wie in meinem Beitrag da unten steht hätte ich dann ja auch zwei primäre Partitionen, auf eine tu ich die Win98 und auf die andere die Startdateien von WinMe, dann sollte doch alles funzen oder?

Mal ne andere Frage, kann ich bei WinMe noch irgendwie in Dos Modus kommen, eigentlich haben die den ja abgeschaft aber ich hab gehört es geht doch.

Und nochmal zurück zum Bootmanager, kannst du mir nun einen empfehlen?
 

Moartel

Erfahrenes Mitglied
Eigentlich ja, eingeltich

Also wenn du zwei primäre Partitionen hast, und alles drauf ist ist das kein Problem mehr. Das Problem ist das Zeug drauf zu kriegen.

In den DOS-Modus bei ME kommst du nur mit dem DOS-Patch. Gibts sicher bei zdnet.

Einen Bootmanager kann ich dir nicht empfehlen. Der den ich hab ist ein bisschen gefährlich. Zur Zeit hab ich den von Win2k, das du ja nicht hast und mit Linux nimm ich lilo. Du hast aber kein Linux. Sorry, da kann ich dir nicht mehr helfen.
 
S

sübegedei

win me

Wenn man sich schon freiwillig win me draufmacht bracuht man sich nicht wundern das nix mehr funzt, das hat win me so an sich
 
R

Rene

Hallo,

warum möchtest du dir zweimal eine nahezu identische Benutzeroberfläsche auf einen PC spielen? Win98 und WinMe stellen für Homeuser kaum einen Unterschied da.
Und wenn du schon mal WinMe hast, dann spiel dir doch die neuere Version auf! Du wirst keinen Unterschied zu Win98 in Bezug auf Handhabung feststellen können.
Bei der Hardware könnte es Probleme geben. Da die Treiber teilweise bei älterer Hardware auf Win98 basiert und man keine neuen Treiber oder nur (sehr) schlechte Updates für WinMe erstellt.

René
 
E

ernii

hi
naja eigentlich hast du ja schon recht, aber es gibt doch ein paar unterschiede und deswegen war das mehr alsVergleichs und Probephase gedacht.
hat überiegens entzwischen genfunzt.
cu
 
S

Schu

Hi

Des geht und zwar mit partition magic 6 und dem bootmanager der dabei ist
und zwar kannst du damit zwei c laufwerke erstellen und d.h.wennst du auf dem einen laufwerk installieren möchtedst stellst du es in pm 6 auf aktiv und dann die andere partition so habe ich z.b. Win 2k, win 98 und linux laufen gehabt.