XSL-FO - Probleme beim Seitenumbruch innerhalb eines Blockes

elbino

Grünschnabel
Hallo liebe Tutorials-Gemeinde,

ich hätte da mal 'ne Frage bezüglich XSL-FO: Und zwar habe ich innerhalb eines Templates einen FO-Block, dessen Inhalt per XPath eingefügt und beliebig lang sein kann. Nun kann es aber passieren, dass der Inhalt über das Seitenende hinausragt.
Daher die Frage: Gibt es eine Möglichkeit, zwecks PDF-Generierung einen Block automatisch aufbrechen zu lassen, so dass Inhalte auf der nächsten Seite landen? Derzeit wird nämlich einfach bis an den unteren Seitenrand geschrieben, dabei eine Fußzeile überschrieben (die auch noch berücksichtigt werden sollte!), und was nicht mehr auf die Seite passt, ist dann eben weg. :-(

Mit break-before und break-after als FO-Block-Attribute klappt's nicht. Hat jemand sowas schon mal irgendwie gelöst? Wäre sehr dankbar für einen Lösungsansatz!

Liebe Grüße
Thomas
 

Sixty

Mitglied
Erstell in deinem Block eine Tabelle (ohne border, header... natürlich). Die Tabelle mit Deinen Inhalten füllen und dann sollte es gehen.

oder

Poste mal Dein "fo:simple-page-master"-Code aus Deinem "fo:layout-master-set".
 

elbino

Grünschnabel
Hallo Sixty,

das Problem hat sich soeben erübrigt. :) Tatsächlich hat's deswegen nicht funktioniert, weil der entsprechende Block-Container als Attribut position="absolute" besaß. Dann knallte der den Container halt auf die Seite, den ganzen Spaß dann bis ans untere Ende und 'nen Umbruch gab's nicht. Na ja, war halt nicht von Hand erstellt ,das Ding, sondern mit Hilfe von StyleVision. Muss da Tool wohl erst mal zähmen, bzw. die Tücken erkennen und verstehen lernen. Wie dem auch sei, als ich das position-Attribut entfernte, funktionierte alles wie gewünscht. :)

Viele Grüße
Thomas