XPresso Neuling - Ausrichten/ Anhängen an einem Point-Level-Animiertem Punkt

psychot

Grünschnabel
Hallo Ihr ´3Dler,

wieviele Funktionen hat eigentlich ein C4D 10? Hab mal gehört es sollen doppelt so viele wie in einer Boeing 747 sein..... das aber nur zum Einstieg.

Meine Frage ist ganz einfach.

Ich benutze bisweilen nur die "Set Driver- Funktion" im XPresso, damit komm ich jetzt aber nicht weiter. Mit Xpresso oder gar Coffee-Scripts hab ich noch nicht so gearbeitet.

Es geht ganz einfach darum, die POSITION einer POINT-SELECTION von der POSITION eines anderen Objekts abhängig zu machen, oder umgekehrt... (d.h. den Abstand in der einen Achse konstant zu halten, in der anderen Achse gleichzusetzen). Mit Set-Driver wird das aber nichts.

Wie werden die POSITIONEN einzelner POINTS (POINT- Selektionen) eines Splines im XPresso angesprochen?

Ich kann den einen Point (eines größeren Splines) nicht abtrennen, weil daraus ein "SEIL" entsteht (über SWEEPP NURB), das sich bei der Animation realistisch bewegen und sich aufwickeln soll. Dazu muss sich aber einen Punkt des Spline Objektes bewegen (Um die Länge des gesamten Splines zu verändern und damit die "Windungen" des Seiles). Dies habe ich mit der Point-Level-Animation gelöst. Jetzt soll von diesem animierten Punkt abhängig die Bewegung des Explosions-Objektes, in dem z.B. eine "HÜLSE" liegt, automatisch generiert werden. (Oder besser umgekehrt)

Wo finde ich ein geeignetes Tutorial oder kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich das bewerkstellige, ohne die nächsten zwei Jahre alle Tutoriale zum C4D durchzugehen?

Schaut euch doch mal die C4D Datei an.... dort ist der Point noch manuell animiert, dies soll aber am besten automatisch, mit der Positionierung des "Explosions-Objektes" (bereits animiert) geschehen.

Ich hoffe Euch ist klar was ich machen will. Ging es Euch auch am Anfang so, dass Ihr Euch von dem Umfang dieses Programmes leicht überfordert gefühlt habt? Aber phänomenal, was es kann....

VIELEN vielen Dank an alle....
 

Anhänge

  • punkteanhaengen.zip
    43,4 KB · Aufrufe: 47

hancobln

Erfahrenes Mitglied
Wenn Du die 10er-Version hast und auch das Plugin Hair Dein Eigen nennen kannst, dann könntest du das doch einfach damit lösen - Splines lassen sich damit einfach animieren...
 

Mark

Cinema4D
Hi psychot!

Herzlich Willkommen auf tutorials.de :)

@Spline: es tut mir leid, ich verstehe nicht wirklich, was Du vorhast, deshalb ganz naiv nachgefragt: Du willst das Seil einfach nur aufwickeln? ... da böte sich dann eher der Biege-Deformer an... :)

@C4D: Also ganz ehrlich: ich hätte überhaupt nichts dagegen, wenn Maxon Cinema4D noch viele Funktionen hinzufügt! Ich persönlich finde nämlich die Funktions-Anzahl C4Ds eher begrenzt (und es gibt durchaus noch so einiges, was ich mir wünschen würde ;) ), dadurch aber auch übersichtlicher, als jede andere Software am Markt :)
Somit hat mich persönlich C4D nie überfordert - ganz anders, als z.B. 3dsmax, wo jedes Fenster noch drei Unter-Fenster mit hundert Unterpunkten beherbergt ;)

Liebe Grüße,
Mark.
 

psychot

Grünschnabel
cool, ein Hairmodul muss wohl h(ai)r..... :)

Du meinst also, ich sollte ganz anders ran gehen.....

morgen ist Montag da probier ich mal so was....


(ich finde nur, dass das Seil gerendert dermaßen realistisch aussieht... ich wollt eigentlich keine andere Lösung)

zum Mitmeiseln:

ich brauch n Tipp zum XPresso weil ich es (egal was ich probiere) nicht schaffe, dass sich nur ein einziger Punkt eines splines mit einem Objekt MIT bewegt....

Hallo Hancobln

kann man denn damit auch einzelne Punkte eines Splines bewegen?


und MARK

das Seil wird doch bereits aufgewickelt, es soll Animation entstehen, dafür reicht das so
 
Zuletzt bearbeitet:

Mark

Cinema4D
STOPP!

Hi psychot,

bitte mißbrauche das Forum nicht als Chat: Du kannst Deine Beiträge editieren bzw. Ihnen etwas hinzufügen. Hinzu achte bzgl. Deiner durchgehenden Kleinschreibung auf die Netiquette.

@Xpresso: dem Punkt-Node kannst Du als Objekt auch eine Spline zuweisen. Index bestimmt, welcher Punkt verändert werden soll. Position setzt diesen Punkt auf ... diese Position...

Grüße,
Mark.
 

psychot

Grünschnabel
Mark, vielen Dank und Entschuldigung....

ich merke schon, das was Mark beschreibt ist genau das was ich suche....

Gibt es denn ein Tutorial direkt zum XPresso? Und vielleicht eine Übersicht welche Nodes und welche Funktionen es alles gibt?


Danke schonmal im Voraus.

Andreas


EDIT: JUHU, ich habe es geschafft! Der Punkt bewegt sich automatisch mit einem Objekt.....

ich habe ein Punkt-Node hinzugefügt, rechts bei den Attributen des Punkt-Nodes den Index bestimmt, dem Eingang die sog. "Punkt-Position" hinzugefügt, diesen Eingang mit meinem Objekt "gefüttert" und als "Objekt"-Eingang den gesamten Spline reingezogen.... So klappts, ohne dass ich am Ausgang des Punkt-Nodes etwas anschließe.... (zwar etwas unlogisch aber es funktioniert!)

Nur wenn ich das Objekt "um die Kurve" bewege, wird aus meinem Spline ja leider ein linearer Spline. Es verbindet die kürzeste Strecke zwischen dem einen Punkt und dem anderen.... Aber das ist nicht allzu schlimm....

Dieses Forum hat mir über die letzten Wochen sehr geholfen.....
Gute Arbeit!
 
Zuletzt bearbeitet:

PatrickD

Mitglied
Hallo,

bin gestern auf diesen Beitrag gestoßen, da ich selber wissen wollte wie das funktioniert.
Jedenfalls hat er mich zur Lösung meines Problems gebracht.

Aus diesem Grund poste ich mal ein Screenshot vom XPresso-Editor mit den
notwendigen Nodes und Einstellungen.

Ich habe hier ein Pfad-Spline, welches Teil eines mit einem Sweep-Nurbs erstellten Seils ist. Der erste Punkt (Index: 0) dieses Splines folgt jetzt einem Punkt eines Scheibe-Objekts (Membrane) in alle Richtungen.
Damit lassen sich z.Bsp. Segel mitsamt Takelage animieren, ohne sich Gedanken über
die Animation der vielen Seile und Taue zu machen. :)

Was darin nicht zu erkennen ist, sind die nötigen "Punkt-Indexe" der "Punkt-Nodes".
Diese werden im Attribute-Manager eingestellt, nicht im XPresso-Editor.
Wurde aber oben schon beschrieben.
 

Anhänge

  • XPresso.jpg
    XPresso.jpg
    53,4 KB · Aufrufe: 126