www/web code einrichten

nokr368

Grünschnabel
Hallo liebe tutorials.de Fangemeinde,

ihr kennt wahrscheinlich von vielen Webseiten und PC-Zeitschriften die www-codes. Meißt 4-Stellig mit denen man schnell und einfach zu den gewünschten Inhalten kommt. Z.B. http://www2.dethleffs.de/de/

So etwas würde ich gerne für unsere HP realisieren.

Zunächst geht es mir um die Erfassung der web-codes. Auch hier soll ein 4-stelliger Code eingeführt werden.

Aufbau:
1. Stelle ein Buchstabe, der sich aus einer von 10 Oberkategorien zusammensetzt
2. Stelle ein Buchstabe, der sich aus einer von 11 Unterkategorien zusammensetzt
3. + 4. Stelle eine fortlaufende Nummer.
Somit ergeben sich 10*11*100 Möglichkeiten.

Dazu möchte ich ein Formular erstellen, in dem man die 1. und 2. Kategorie auswählen kann und dann eine freie fortlaufende Nummer vorgeschlagen wird. Nach dem Eintragen einer Url, soll Code und url in einer DB abgespeichert werden.

Von der Realisierungsoftware und Umgebung bin ich relativ beschränkt durch meine "programmierkenntnisse". Mir steht Office (Excel und Access) und ggf. SQL + .net zur Verfügung.

Meine Frage ist zunächst grundsätzlich. Wie viele Tabellen werden gebraucht und wie würdet ihr die Logik entwerfen?

Vielen Dank & LG
 
S

SE

Erstmal herzlich willkommen im Tutorials.de Forum

1) Excel und Access hat NICHTS mit Programmieren , dsa ist lediglich Scripting.
2) bei SQL wäre die Frage : WELCHES ? MySQL oder M$SQL ?
3) .NET eignet sich nicht als Websprache. Eine Anlehnung daran wäre ASP *mit entsprechender .NET unterstützung*
4) den Grundansatz finde ich persönlich schonmal garnicht so schlecht gewählt, nur vielleicht etwas beschränkt. Durch den Einsatz von Buchstaben das Identifier ergeben sich 26x26x100 Möglichkeiten *theoretischer Gesamtwert*. Da du aber mit sicherheit irgendwann einmal die Grenze von 100 Beiträgen pro Kategorie überschreiten wirst würde ich hier entweder auf HEX setzen *was dann von 00 bis FF 255 Beiträge wären* oder noch eine Stelle hinten dran hängen womit du mit DEZ auf 1000 und HEX auf 4095 Beiträge kommen würdest. Das sollte mehr als ausriechen.
Auch glaube ich nicht das du wirklich in jeder deiner Oberkategorien jeweils 11 Unterkategorien hast. Hier wäre es etwas sinnvoller nur die Unterkategorien zu verwalten *als 2-Stelligen HEX-Code* und nur auf einer Übersichtsseite diese rein schematisch zu einer Oberkategorie zusammenfassen. Sollte ich mich natürlich irren dann vergiss das einfach wieder =P.

Was jetzt die Speicherung in einer Datenbank angeht habe ich dein Vorhaben scheinbar nicht ganz verstanden. Wäre nett wenn du oder jemand anders mir noch mal genauer erklären könnte was du da vorhast.
 
S

SE

Ich glaube die Antwort hast du dir selbst gegeben : weil .NET keine Sprache ist xD
 

Neue Beiträge