Würdet Ihr CO2-Neutrale Hoster bevorzugen?

Ich würde einen Hoster der CO2 neutral arbeitet, bevorzugt wählen.

  • Ja, wenn er CO2 neutral arbeitet

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Ja, wenn er Regenwald rettet

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Nein

    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    10

rethus

Erfahrenes Mitglied
Würdet Ihr bei der Wahl eures Hosting und Domain-Providers einen Hoster mit CO2 Neutraler Energiebillanz bevorzugen?
Oder alternativ einen Hoster, der sich Sozial oder Ökologisch (Regenwalt kaufen) engagiert?

Es gibt ja da mittlerweile die Möglichkeit, als ausgleich zu der verbrauchten Energie Zertifikate auf dem Sektor der erneuerbaren Energie zu kaufen.
 

sheel

I love Asm
Wer um alles in der Welt denkt überhaupt an so was?
Diese Umfrage hat mich jedenfalls zum ersten Mal auf so einen Gedanken gebracht.
 

tombe

Erfahrenes Mitglied
Habs mal von PHP hierhin verschoben. Ist kein PHP-Thema.

Na wenn auf dem Server PHP installiert ist, dann schon :p

Ne mal im Ernst.
Ich muss zugeben das ich wie sheel mir darüber noch nie Gedanken gemacht habe. Doch sofern die Leistungen den Wünschen/Anforderungen entsprechen, warum sollte man so etwas dann nicht berücksichtigen.

Wenn jeder ein bisschen was tut, bewirkt es im Ganzen vielleicht doch was.

Gruß Thomas
 

rd4eva

Erfahrenes Mitglied
Auch wenn ich mir bisher keine Gedanken drüber gemacht habe, hab ich mal für "Ja, selbst wenn er etwas teurer ist" gestimmt.
Grundsätzlich finde ich es eine gute Idee, allerdings fehlt wie so oft die Möglichkeit einer Nachweisbarkeit das die Server tatsächlich nur mit Strom aus regenerativen Energiequellen betrieben werden.
 

RudolfG

Erfahrenes Mitglied
Genau wie alle anderen habe ich mir darüber auch noch keine Gedanken gemacht. Ich habe für "Ja, wenn er NICHT teurer ist, als die großen Massenhoster" gestimmt, ich bin ein Azubi der nicht viel Geld hat und deswegen suche ich mir einfach einen sehr zuverlässigen und günstigen Anbieter raus (also wo das Preis/Leistungsverhältnis am günstigsten ist!).

Wenn ich dagegen das Geld etwas lockerer sitzen hätte wie z. B. einige Selbständige oder Firmen, hätte ich das gemacht auch wenn die etwas teurer sind, da ich dies bewerben könnte und mich somit von den anderen abheben könnte.
 

rethus

Erfahrenes Mitglied
...allerdings fehlt wie so oft die Möglichkeit einer Nachweisbarkeit das die Server tatsächlich nur mit Strom aus regenerativen Energiequellen betrieben werden.

Ja, wie für viele ist auch das thema für mich recht neu. Darauf gestoßen bin ich, als ich Forestle.org (yahoo suchergebnisse) und znout.org (liefert google suchergebnisse) als Ökosuchmaschine gefunden habe. Die haben ein CO2 Zertifikat, und das geht so:

Man meldet sich bei dem Provider für CO2 ausgleich an. Dann ermittelt der die Zugriffe auf die eigene Webseite und berechnet daraus ein Mittel an Energiekosten, die bei dem Server und beim anfragenden Client so entstehen. Für die errechneten Kosten schafft man dann durch einen monatlicen Betrag einen ausgleich dadurch, dass in erneuerbare Energien investiert wird.

Die oben erwähnten Suchmaschinen gehen noch ein schritt weiter und kaufen m² im Regenwalt, je nach anzahl der Anfragen. Also CO2 und Okologisch.