Wolframdraht einer Glühbirne


smileyml

Tankwart
Premium-User
#1
Hallo,

ich bin neu in diesem Forum und in Cinema eigentlich auch. ich arbeite seit zirka 3 Monaten damit. Bisher konnte ich meine Probleme auch weitesgehend selber lösen. Doch nun bin ich auf euch angewiesen, aber dazu seit ihr ja da.

Derzeit arbeite ich daran in Cinema eine Glühbirne zu modelieren und am Ende auch zum Leuchten zu bringen.
Meinen derzeitigen Stand könnt ihr unter Birne1.jpg betrachten und auch gern eure Meinung dazu geben und kritisieren.

Aber jetzt zu meinem Problem. Ich bekomme es einfach nicht hin den späteren Glühdraht so zu modelieren, wie ich will.
Auf dem Bilde Birne2.jpg seht ihr den derzeitigen Stand an dieser Stelle. Und auf Birne3.jpg mein Problem. ich habe den Draht mit einem Sweep-Nurb erzeugt. Und die Spline auf dem dieser Glühdraht liegen soll, habe ich auch schon gezeichnet. Doch irgendwie schaffe ich es nich das der Glühdraht sich an dieser Spline entlang legt.

So meine Frage. Hat jemand eine Idee wie ich den Draht (in diesem Fall das Sweep-Nurb) "zwingen" kann, sich an diese Spline zu legen? Oder hat jemand eine andere Idee dieses Draht zu modelieren?

Jede andere konstruktive Kritik an diesem Objekt ist aber auch erwünscht.

Vielen Dank schon mal
smileyml
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
#2
Hi!

Mit dem Spline-Deformer kannst Du ein Objekt, in Deinem Fall Dein Sweep-Nurbs, durch eine zweite Spline "deformieren" lassen.
Der Spline-Deformer braucht dabei zwei Splines: die Original-Spline, einfach eine Spline, die gerade vom Anfang bis zum Ende Deines "Drahtes" reicht und ein Ziel-Spline, in Deinem Fall die Spline durch die "Aufhängungen"...
 

smileyml

Tankwart
Premium-User
#3
Ich glaub so gings, aber...

Da bin ich auch schon wieder.

Die Antwort kam ja schneller als erwartet -vielen Dank. Und ich glaube es hat auch funktioniert
Birne4.jpg

Doch nun auch gleich die nächste Frage. Kann man ein Licht (Röhre wahrscheinlich am besten) auch dort lang biegen?

Vielen Dank
smileyml
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

smileyml

Tankwart
Premium-User
#5
so geht das doch nicht

Tach,

Du kannst einem Material einen Effekt "Leuchten" zuweisen. Einfach eine Röhre basteln und dieses Material darauf legen
Meiner Meinung nach erzeugt doch ein leuchtendes Material keine eigene Lichtenergie. Ich will deswegen ja auch eine Lichtröhre als richtiges Lichtobjekt einsetzen, um die Helligkeit der Glühbirne regeln zu können. Schliesslich soll sie ja die einzige Lichtquelle werden.

Vielleicht kann mir trotzdem jemand weiterhelfen.

Vielen Dank
smileyml
 
#6
Hi!

Bzgl. Leuchten bzw. "Glühen innerhalb von Objekten" benütze doch mal die Suchen&Finden-Funktion mit "glühen", da sind einige Ideen.

Hinzu: es reicht oft, das Objekt per Leuchten-Material "hell" erscheinen zu lassen und die Lichtabstrahlung bzw. das "sichtbare Licht" per Lichtquelle zu erzeugen. Bei größerer Entfernung reicht da sicher "eine" Lichtquelle, nähere Einstellungen vielleicht mit drei Röhrenlichtquellen "simulieren"...
 

smileyml

Tankwart
Premium-User
#7
Licht klappt irgendwie nicht

Hallo,

ich habe jetzt dort drei Röhrenlichter gesetzt, doch irgendwie schaffe ich es nicht diese so einzustellen, das es wenigstens eingermaßen richtig aussieht.
Kann mir da jemand dafür irgendwelche Hinweise geben?

Vielen Dank
smileyml

PS: Ich könnte die Datei auch mal schicken, wenn das von Nöten ist.
 

smileyml

Tankwart
Premium-User
#9
Hallo,

ist wohl richtig. Ich hätte die Datei ja auch gleich mit anhängen können.
Aber hier ist sie jetzt und vielen Dank schon mal

smileyml
 
Zuletzt bearbeitet:

smileyml

Tankwart
Premium-User
#10
Hallo nochmal,

mittlerweile werden es ja immer mehr von euch, die meine Datei downloaden. So hoffe ich das ich mich demnächst nicht mehr vor Lösungsvorschlägen retten kann.

Ich selber hab es nochmal über das Material des Glaskörpers probiert. Das liefert aber sicher auch nur akzeptable Ergebnisse, wenn man die Glühbirne in voller Helligkeit leuchten lassen will. (siehe Bild)
Aber ich will sie gern auch "nur" zum Glimmen bringen.

Hat jemand von euch noch eine Idee wie man dies erreichen könnte, ohne das Glasmaterial verändern zu müssen - denn das finde ich persönlich schon ganz gut?!

Vielen Dank
smileyml
 
Zuletzt bearbeitet: