Wo gibt es günstige DTP-Programme? (Druckvorstufe)

Frisbee75

Grünschnabel
Ich brauche Hilfe zu Thema Druckvorstufe. ich möchte eine Broschüre erstellen und brauch Tips zu einem einfachen und günstigen Programm.

Vielen Dank!
 

möp

Erfahrenes Mitglied
LaTex soll als DTP-Programm ganz gut laufen, basiert aber nur auf hörensagen. (aber verlässliche Quelle )
Und des ist umsonst: http://www.latex-project.org/ftp.html

Sorry - die Quelle is nicht verlässlich. Latex is kein DTP-Progamm, eher sowas wie ne Seitenbeschreibungssprache, obwohl dieser Ausdruck es auch nicht richtig trifft.

Würd gernmal nen durchgestylten Flyer auf Latex-Basis sehn ;-]

Zum Thema:

Für Schüler und Studenten ist CorelDraw noch recht günstig. Damit lassen sich auch gut Ergebnisse erziehlen.
Ansonsten Scribus is gratis und auf deutsch. Ich persönlich finde nur die Bedienung etwas ungewohnt.

mfg
möp
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr Dau

ich wisch hier durch
Ansonsten Scribus is gratis und auf deutsch. Ich persönlich finde nur die Bedienung etwas ungewohnt.
Ungewohnt ist am Anfang erstmal JEDES Programm.
Entweder weil man sich bereits auf ein ähnliches Programm eingespielt hat, oder weil man mit solch einem Programm noch nie gearbeitet hat.
Als ich zum erstenmal an einem PC gesessen habe, war es für mich auch ungewohnt. ;)

Evtl. hilft ja das eBook "Scribus 1.2 kompakt.pdf" (kostenlos, deutsch, 137 Seiten) sich an Scribus zu gewöhnen.
Einfach mal nach dem Dateinamen googeln. ;)
Es gibt von dem Buch zwar auch eine neuere Version, aber nur als kostenpflichtige "offline-Version".
 
R

RolfD

Ungewohnt ist am Anfang erstmal JEDES Programm.
Entweder weil man sich bereits auf ein ähnliches Programm eingespielt hat, oder weil man mit solch einem Programm noch nie gearbeitet hat.
Als ich zum erstenmal an einem PC gesessen habe, war es für mich auch ungewohnt. ;)

Evtl. hilft ja das eBook "Scribus 1.2 kompakt.pdf" (kostenlos, deutsch, 137 Seiten) sich an Scribus zu gewöhnen.
Einfach mal nach dem Dateinamen googeln. ;)
Es gibt von dem Buch zwar auch eine neuere Version, aber nur als kostenpflichtige "offline-Version".

Also das mit dem e-book ist ein guter Tip. Ich finde Scribus geradezu "unintuitiv". Habe zwar sowieso auch Word 2007 und Indesign 2 aber Bekannte, die was günstiges brauchen können.

Übrigens: In einen "kricht" man nicht, man "kriecht". Man "kricht" höchstens eine Spritze in denselben. ;-]

Gruss
RolfD
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: