Wie hat das Programmieren angefangen

Seppi123

Erfahrenes Mitglied
Ich weiß nicht genau wohin ich das reinpacken kann , nur hier denke ich mir, beim Coders Talk bin ich (hoffe ich) richtig

Meine Frage, wie hat das Programmieren angefangen, bzw. wie wurde die erste Programmiersprache einprogrammiert, denn es basiert ja auf einer einzigen (die weiteren , oder nicht?)

Würde mich als Programmierer mal interessieren :rolleyes:
 

Lime

frisch fruchtig
Die ersten "Programmiersprachen" wurden soweit ich weiß mit den Lochkarten bei den Rechenmaschinen verwendet.
Der IBM (Mit-)Gründer Hermann Hollerith hat erstmals eine Rechenmaschine gebaut, welche Lochkarten zum Rechnen verwendete. Damit konnte er die Volkszählung in den USA deutlich verschnellern. Ursprünglich waren sieben Jahre geplant, er hat es mit dieser Technik in vier Wochen geschafft.

Den ersten richtigen "Computer" hat eigentlich Konrad Zuse in Deutschland gebaut, zur Zeit des Zweiten Weltkriegs. Circa zeitgleich haben die Engländer eine Maschine gebaut namens Colossus, welche zur Entschlüsselung von Nachrichten diente. Logischerweise wollten sie damit die deutschen Nachrichten decodieren. Inwiefern die auf Programmiersprachen zurückgreifen, kann ich aber nicht sagen.

Heutige Programmiersprachen kann man eh nicht damit vergleichen. Die neueren CPUs besitzen mehrere hundert Rechenoperationen, wobei es hier auch Unterschiede gibt zwischen CISC- und RISC-Prozessoren. Die einen kennen weniger Befehle, sind deutlich schneller und eben entsprechend teurer. Zudem sind sie nicht mit allen Programmiersprachen kompatibel. Programmiersprachen selber sind ja eigentlich Algorithmen zum Lösen von Problemen.
 
Zuletzt bearbeitet: