Wie der IE mit XML-Dateien umgeht... mal so mal so

Mike Rofon

Erfahrenes Mitglied
Ich parse eine HTML-Datei (Tabelle) mit PHP und gebe die Zeilen jeweils als einen Knoten in eine XML-Variable, die dann per echo angezeigt oder wahlweise auch per file_put_contents() auf der Festplatte landet (lokaler Apache).
In der Tabelle können verschiedene Daten aufkommen (zB die Schüler einer Klasse), aber die Tabellenstruktur ist immer dieselbe.

Jetzt ist es so, daß... bleiben wir mal bei den Schülern einer Klasse... daß der Internet-Explorer verschieden auf die XML-Datei reagiert. XML ist bei mir standardmäßig mit dem IE verknüpft, zum Glück, sonst wär mir das vlt nie aufgefallen.
PHP-Script erstellt die XML. Doppelklick auf die XML. IE zeigt sofort den XML-Baum mit allen Knoten an.
Andere Klasse...
PHP-Script erstellt die XML. Doppelklick auf die XML. IE zeigt nur die Daten an, den XML-Baum bekomme ich nur per Rechtsklick->Seitenquelltext anzeigen.

Woran könnte das liegen? Wonach muß ich suchen? An Umlauten liegt es nicht, die tauchen in beiden Klassen auf.
Die erste Zeile der XML ist
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

Fakt ist, daß die Software, die das XML Konstrukt dann verarbeiten soll, mit der XML-Datei, die sofort als Baum im IE erscheint, umgehen kann, mit der anderen nicht.
Fehlermeldung ist Beim Analysieren von "EntityName" ist ein Fehler aufgetreten. Zeile
Eine Zeilennummer bekomme ich aber NICHT. also auch nicht wirklich hilfreich.
 

Neue Beiträge