WebBrowserObject in Console App Probleme

Eroli

Erfahrenes Mitglied
Hallo zusammen,

ich will über ein WebBrowserObject Bilder von Webseiten machen und diese später auch drucken. Allerdings muss ich mich irgendwie mit dem Browser einloggen können, damit ich Zugriff auf alle Seiten bekomme.

Dazu haben wir ein extra "Sicherheitsloch" eingebaut, denn wenn ein bestimmte QueryString auftaucht, wird man von der Login-Seite sofort auf eine andere weitergeleitet und auch eingeloggt.

Wenn ich nun jedoch mit meinem WebBrowserObject auf die entsprechende geheime URL "surfe", warte bis alles fertig geladen ist und dann das Bild mache, so sehe ich nur die stinknormale LoginSeite und nicht die, zu der weitergeleitet wird.

Die Weiterleitung durch die LoginSeite erfolgt mittels Response.Redirect.

Warum kriegt mein WebBrowser die Weiterleitung nicht mit?

Die entsprechende Methode
C#:
        private static void Process(String filePath, String url)
        {
            browser.ScrollBarsEnabled = false;
            browser.ScriptErrorsSuppressed = true;

            browser.Navigate(url);
            while (browser.ReadyState != WebBrowserReadyState.Complete)
            {
                Application.DoEvents();
            }
            browser.Width = browser.Document.Body.ScrollRectangle.Width;
            browser.Height = browser.Document.Body.ScrollRectangle.Height;
            Bitmap bitmap = new Bitmap(browser.Width, browser.Height);
            browser.DrawToBitmap(bitmap, new Rectangle(0, 0, browser.Width, browser.Height));
            
            bitmap.Save(filePath, ImageFormat.Png);
        }
Dabei ist "browser" global als statisches Objekt definiert und wird in Main mittels browser = new WebBrowser() initialisiert.

Danach wird die Methode entsprechend oft aufgerufen und der erste Aufruf ist halt der geheime Link.

Krieg ich das irgendwie ans Laufen?

Ciao,
Eroli
 
Zuletzt bearbeitet: