Was ist das für eine Schrift?

aze

Mitglied
Hallo die Runde,

kann mir jemand sagen, um was für eine Schrift es sich hier (siehe Anhang) handelt? Ich habe leider nur eine „gerasterte“ Version der ursprünglichen Schrift. Jetzt will ich sie reproduzieren, komme aber nicht weiter.

Es sah auf den ersten Blick aus, wie ganz normale Times New Roman kursiv. Aber besonders beim „i“ oder dem Ansatz vom „m“ sieht man, dass es nicht TNR sein kann. Ich habe mit anderen Schriften verglichen: Calisto MT, Century Schoolbook, GaramondNo8Medium > die kommen der abgebildeten Schrift zwar näher als TNR, scheinen mir aber immer noch nicht wirklich die abgebildete Schrift zu sein.

Vielleicht kennt sich jemand von euch so gut mit verschiedenen Schrifttypen aus, dass sie oder er mehr oder weniger auf den ersten Blick erkennt, um welche Schrift es sich auf der Abbildung handelt?

Liebe Grüße
Martin
 

Anhänge

  • Schriftart.pdf
    9,3 KB · Aufrufe: 4

aze

Mitglied
... die Abbildung, die ich oben von dem mir unbekannten Schriftyp hochgeladen habe, ist möglicherweise irreführen, weil die Innenräume mancher Buchstaben komplett schwarz sind. Deswegen habe ich das jetzt nochmal neu gemacht (siehe Anhang "Schrifttyp-neu.png").
Es wäre wirklich toll, wenn mir jemand sagen könnte, um was für eine Schrift es sich dabei handelt ...

Liebe Grüße
Martin
 

Anhänge

  • Schrifttyp-neu.png
    Schrifttyp-neu.png
    12,9 KB · Aufrufe: 6

Another

Erfahrenes Mitglied
Stimmen zwar nicht ganz überein, aber kommt in etwa an,

Arno Pro Subhead Italic
Garamond Premier Pro Italic

ran. Zur Not mal bei dafont.com, etc. nach ähnlichen Fonts suchen.
 

aze

Mitglied
Danke Another!

Ich habe deine Vorschläge ausprobiert, und es sieht wirklich sehr ähnlich aus. Aber beide Schriften sind doch etwas „eckiger, z.B. beim letzten Bogen vom „m“.

Auch ich habe inzwischen weitergesucht und bin auf Bell MT Italic gestoßen. Die ist wirklich seeehr ähnlich, aber offensichtlich immer noch nicht genau gleich. Meine ursprüngliche Schrift ist u.a. ein ganzkleinwenig fetter. Beim Übereinanderlegen beider Schriftzüge sieht man den Unterschied besonders deutlich (siehe Abbildung).

Übrigens habe ich, um diese Übereinstimmung zu erreichen, die Laufweite auf -1 gesetzt.

Ich werde noch etwas weitersuchen, aber wenn ich nichts finde und auch von euch niemand eine weitere Idee hat, dann nehme ich wohl Bell MT Italic.


Liebe Grüße
Martin
 

Anhänge

  • Schrifttyp-3.png
    Schrifttyp-3.png
    28,9 KB · Aufrufe: 4

aze

Mitglied
… oh ja, das scheint tatsächlich meine gesuchte Schrift zu sein! Damit hatte ich schon gar nicht mehr gerechnet. Allerdings finde ich im Netz keinen kostenlosen ITC New Baskerville Std SemiBold Italic Schriftsatz, nur einen Bold-Version, und die ist wirklich zu Bold.

Ich werde noch ein wenig suchen. Und wenn ich nichts finde, bleibe ich bei Bell MT als eine, sich kaum unterscheidende Alternative.

Danke Martin, für die Mühe!