Was "braucht" ein professionelles Internetprojekt?

Kalma

Erfahrenes Mitglied
Guten Abend,

ich frage mich in den letzten Tagen, was eine "wirklich professionelle Website" im programmiertechnischen Sinne braucht.


Also zum einen, für mich ganz klar (denke ich):
  1. gute Ordnerstruktur
  2. Klassen
  3. Templates


Ich habe mir verschiedene CMS angeguckt und gesehen, dass diese "tmp" Ornder für z.b. Bilder verwenden.
Da hab ich mich gefragt, was das bringt. Ist das für eine professionelle Website nötig? Vielleicht kann mich da ja jemand aufklären.



Was für Programmierfeatures findet ihr, braucht eine professionelle Website?



Vielen Dank und schönen Abend/Tag
David
 

ZodiacXP

Erfahrenes Mitglied
Ich sammle mal die Kapitel aus Walter: "Kompendium der Web-Programmierung", da es gerade zufällig bei mir ist:
  • Auszeichnungssprache: SGML, HTML, XML, CSS -> Barrierefreiheit
  • moderne Skriptsprache: CGI, Perl, PHP, Python, Ruby (on Rails am besten), SSI
  • Entwurfsmuster
  • Entwicklungsumgebung
  • Sessionmanagement
  • Performance und Testverfahren
  • Netzwerkstruktur (fällt in dem Buch ein bisschen Mager aus)
  • Sicherheit
  • Framework (wer es mag)

Und füge noch hinzu:
  • Konfigurationsmanagement (SVN / Subversion)
  • Fehlerbehandlung / Exceptions
  • Qualitätssicherung / Dokumentation
  • Validierung und Verifikation
  • Usability
  • Datenbank (passendes System, Normalisierung, Optimierungsverfahren, ...)

Pickt euch raus was gefällt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kalma

Erfahrenes Mitglied
Fehlerbehandlung / Exceptions

Bisher habe ich es immer so gelöst:
  • an die URL die Parameter angehängt, z.B.: url.de/registrieren.php?error=1&vorname=1
  • im PHP Teil dann:
PHP:
<?php
if(isset($_GET['error'])) {
  $fehler = array();
  if(isset($_GET['vorname'])) {
    $fehler[] = 'Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein!';
  }
}
?>
  • Dieses Array im Template ausgeben

Gilt das auch als professionell?


Konfigurationsmanagement (SVN / Subversion)
Oft gelesen, aber keine Ahnung was das macht. :confused:
 

Gumbo

Erfahrenes Mitglied
Konfigurationsmanagement (SVN / Subversion)
Oft gelesen, aber keine Ahnung was das macht. :confused:
Das ist auch der völlig falsche Begriff dafür. Subversion ist ein Versionierungssystem, also ein Werkzeug, mit dem Änderungen an Dateien verfolgt und gegebenenfalls rückgängig gemacht werden können.
Dabei gibt es einen Stamm (trunk) von denen aus Ableger (branches) abgehen können. Die Ableger können dann parallel zum Stamm weiterentwickelt und später wieder in den Stamm einfließen (merge). Das Ganze kannst du dir so vorstellen, dass das endgültige Produkt der Stamm ist. Sollen ein neues Feature entwickelt werden, wird ein neuer Ableger erzeugt, in dem das Feature ohne Auswirkungen auf den Stamm entwickelt werden kann. Ist es dann fehlerfrei, wird es in den Stamm aufgenommen.
Solch ein System ist nicht nur hilfreich um mögliche Fehler zu korrigieren sondern auch wenn mehrere Leute an einem Projekt arbeiten.
 

Flex

(aka Felix Jacobi)
Nein, Versionsverwaltung ist ein anderer Punkt.
Artverwandt, aber keine direkte Relation, würde ich sagen.
 

Kalma

Erfahrenes Mitglied
Habe jetzt mal eine Ornderstruktur entwickelt:

Code:
Project
----- include
---------- class
---------- function
---------- system
---------- module
----- filadmin
---------- public
--------------- images
--------------- avatar
--------------- audio
--------------- video
--------------- other
---------- private
--------------- system
-------------------- images
------------------------- psd
-------------------- video
-------------------- other
----- templates
---------- design_name
--------------- images
-------------------- smilies
-------------------- psd
--------------- include
-------------------- css
-------------------- javascript
-------------------- html


Ich habe immer noch nicht rausgefunden, wozu "tmp" Ordner dienen und ob die wirklich benötigt werden.
Könnt ihr dazu etwas sagen?

Gruß
David
 

ZodiacXP

Erfahrenes Mitglied
Eventuell als Ordner wo diverse Sachen als Cache zur Verfügung liegen.
Zum Beispiel Seiten die unter PHP dynamisch erstellt werden sich aber nur einmal am Tag ändern.
Da wäre es einfacher auf ein bereits erstelltes aus dem Cache zurück zu greifen, als das ganze ständig neu zu erstellen.
Captchas findet man dort auch ab und zu. Oder wenn man für Beiträge LaTeX anbietet liegen dort die Bilder.
 
Zuletzt bearbeitet: