VLC - VideoStreaming zu einen HTTP Server

jkallup

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

habe ein Linux Mint 17 System mit Video/Sound Möglichkeit.
Sprich ich arbeite mit X.
jetzt kann man ja mit dem vlc - videolan programm verschiedene hübsche sachen
anstellen - so darunter das Streamen des Desktops.
wenn ich versuche dies zu tun, erhalte ich immer nur den gesamten Videobereich.
und in der CommandLine auf der GUI steht nur screen://
Frage dazu:
kann man da irgendwie ein bildbereich festlegen - falls ja, wie?

dazu noch weitere Frage(n):
A) wenn sich mehr als 5 Benutzer auf meinen Heimserver auf die gebildete URL
draufstürzen, lahmt die Internet Leitung.
Jetzt habe ich gehört, das vlc auch als server eingesetzt werden kann.
Sprich, ich würde zu Hause die Cam laufen lassen, vlc streamt dann auf den Server
und von dort aus können sich dann das Video/Stream abholen, ohne auf meinen Heimserver
zugreifen zu müssen.

Das sparrt meiner Meinung nach recht viel Bandbreite.
Doch, vlc als server - das ist doch bestimmt ein Programm?
Leider habe ich WebSpace, und keinen VirtualPrivatServer, wo man dann ein VideoServer
aufspielen könnte.

Kann man das nicht irgend wie ander bewerkstelligen?
Also dass ich nur noch die HTTP Adresse angeben brauch und dann strimmt vlc dort hin.?

vielleicht gibt es ja auch open source http lösungen für diesen Fall?
Was auch schön wäre ist, wenn man verschiedene channel einstellen könnte, aber kein muss.

Bin dann mal auf Informationen und sachdienliche Hinweise dankbar

Mit freundlichen Grüßen
Jens
 

sheel

I love Asm
Hi

zum Croppen:
https://forum.videolan.org/viewtopic.php?t=55052

Jetzt habe ich gehört, das vlc auch als server eingesetzt werden kann.
Das machst du doch schon...

Das sparrt meiner Meinung nach recht viel Bandbreite.
Naja, bei dir daheim, aber nicht am anderen Server...
Aber jedenfalls wurd ich zuerst mal mit der Videokompression anfangen, statt gleich zusätzliche Geräte draufhauen.

Doch, vlc als server - das ist doch bestimmt ein Programm?
??
Ja, VLC ist ein Programm...

Leider habe ich WebSpace, und keinen VirtualPrivatServer, wo man dann ein VideoServer
aufspielen könnte.
Naja, Pech. Außerdem müsste es eher ein Rootserver werden.

Kann man das nicht irgend wie ander bewerkstelligen?
Also dass ich nur noch die HTTP Adresse angeben brauch und dann strimmt vlc dort hin.?
Theoretisch ja, du könntest die "Weiterleitung" auch in PHP programmieren, oder was sonst bei dir unterstützt wird. Aber das ist imho die Mühe nicht wert (es ist bei den meisten Datenformaten nicht einfach die Bytes 1:1 weitersenden, ganz im Gegenteil)

vielleicht gibt es ja auch open source http lösungen für diesen Fall?
VLC ist Opensource. Aber ja, es gibt auch andere Videostreamingsachen, Und alle sind Programme.

Was auch schön wäre ist, wenn man verschiedene channel einstellen könnte, aber kein muss.
Ganz einfach mit mehreren unabhängigen Streams auf mehreren Ports. Und evt. auf einer Website eine schöne Auswahl dafür.

...

Was noch nicht gesagt wurde, deine Zuseher von VLC abhängig zu machen ist nicht so nett. Nicht alle Player unterstützen die selben Formate (und die meisten Mediaplayer unterstützen gar nichts, was mit Streaming zu tun hat). Auf einer Webseite einen HTML5-Player, zum Ansehen im Browser (wenn man will), würd ich schon noch dazumachen
 
Zuletzt bearbeitet:

Bratkartoffel

gebratene Kartoffel
Premium-User
Hi,

wie wäre es mit OBS zu Twitch und dann den Link dazu an deine Freunde / Kollegen weitergeben? Soweit ich weiss geht das.
Dann wären deine Freunde nicht an den VLC gebunden sondern könnten das mit ihren Browsern anschauen.

Grüsse,
BK