Verständnisfrage zum Paper über Mutationstest

dolbik

Grünschnabel
Hey,
ich bin mir nicht sicher, in welches Forum meine Frage gehört. Hier habe ich leider nichts zum Software-Test gefunden. Ich hoffe, ihr könnt mir trotzdem helfen.

Ich muss einen Vortrag über dieses Paper machen: https://www.st.cs.uni-saarland.de/publications/files/fraser-tse-2011.pdf
Dazu hätte ich 2 Fragen.
  1. Auf Seite 9 die Table 1: Woher kommen dort die Mutanten? Es geht hier darum, Mutanten automatisch generieren zu lassen. Ich verstehe nicht, warum in der Tabelle bereits welche vorhanden sind.
  2. Auf Seite 10 gibt es 2 Diagramme (Fig. 6 und 7): Ich verstehe nicht ganz, was sie darstellen sollen. Die Kreise stellen wohl den "Mutation score per class" dar, was aber sind die "Rechtecke"?
Ich wäre äußerst dankbar, wenn mir jemand kurz antworten könnte. Leider kann ich meine Kommilitonen nicht fragen, da jeder ein eigenes Thema hat.

Vielen Dank!