Vergleich von Daten in Access mit Visual Studio 2008 bzw. 2010


NSV10

Grünschnabel
Hallo Zusammen,

Ich benutze je nach Rechnerzugriff Visual Studio 2008 bzw 2010.

Ich hab das Problem, dass ich mit Visual Studio 2008 in meinen angelegten Datenbanken bei Access die Werte in den einzelnen Tabellen vergleichen möchte und anschließend soll das Programm den größten Wert auswählen, um dann aus mehreren Tabellen die jeweiligen zwischengespeicherten Werte zu einer Endsumme aufaddieren.

Ich hab hinsichtlich des Vergleichs, der Zwischenspeicherung der Werte und der Aufsummerung bisher keinen vernünftigen Ansatz gefunden. Vielleicht könnt Ihr mir dabei helfen.

Ich würde mich über hilfreiche Antworten sehr freuen.

Beste Grüße

NSV10
 

Spyke

Premium-User
Brauchst doch eigentlich nur gezielt die richtigen SQL Abfragen.
Aus deinem Post heraus wüsste ich jetzt nicht wie wir dir helfen könnten.

Theoretisch wäre es ja blos:
Code:
SELECT MAX(wert1) FROM tabelle1 WHERE user1="blabla"
den wert inner variable halten und ev. weitere Abfragen mit diesem abgeben
Code:
SELECT werta FROM tabellea WHERE usera=@meinWert1

Und/oder halt über HAVING mit den Aggregatfunktionen Filtern.

(Glaube über DataSet würde es auch gehen (mit paar Abfragen), nur ich persönlich mag DataSet nicht und kenne mich daher bei dem nicht so gut aus)
 

NSV10

Grünschnabel
Vielen Dank, das ist schon mal ein Anfang. Danke für die Hilfe. Ich schau mal ob mir das weiter hilft.

Gruß NSV10