Varbiable beim ausführen eines Bash-Scripts mitgeben


CentrixDE

Grünschnabel
Hi,

ich habe ein Batch-Script welchen ich für versch. Server verteilen will der mir ein paar Dateien synchronisiert. Jetzt habe ich jedoch für jeden Server einen eigenen Benutzer und ein eigenes Passwort.

Gibt es eine möglichkeit die "Variablen" per CMD mitzugeben sodass mein Befehl ca. wie folgt aussieht? "sync.bat -USERNAME=Inhalt1 - PASSWORD=Inhalt2"?

Ich weis dass es einige alternativen gibt, jedoch benötige ich die Mitgabe von Variablen da ich so das Script verschlüsseln kann damit keiner unbefugten Zugriff auf mein Host-System erhält(auch wenn es nur Log Dateien sind)
 
Zuletzt bearbeitet:

sheel

I love Asm
Hi

Bash oder doch Batch? Bat-Dateien sind für Letzteres.

Das "-USRNAME=" wegzulassen wäre das einfachste, also einfach
Code:
sync.bar meinusername meinpasswort
Ansprechbar wären die Werte dann mit %1 und %2

Weiß die Details von deinem Vorhaben ja nicht, aber:
Wenn du dir irgendeine Sicherheit erhoffst wäre ich damit sehr vorsichtig (bzw. auch wenn ich mir noch so sicher wäre, dass es sicher ist, sowas einfach nicht machen. Es passt immer irgendwas nicht).
 

CentrixDE

Grünschnabel
Batch* Habe ich gleich abgeändert ;)

Bzgl. der Sicherheit ist das die effizienteste Methode die mir übrig bleibt(alternativ AutoIT). Es geht nur um das hochladen von LogFiles(von ca. 40 versch. Servern) auf einen Server. Jeder "Kunde" bekommt seinen eigenen Zugang damit keine Daten Kundenübergreifend aufgerufen werden können sollte es jemand rausfinden. Die LogFiles enthalten allerdings keine sicherheitsrelevanten Informationen, jedoch möchten wir unseren Zugang dennoch schützen indem wir per DSM den Pfad verschlüsseln und somit kein Otto-Normal oder Fortgeschrittener User an die Daten ohne weiteres kommt.

- CentrixDE