USB-Stick will nicht mehr


Blaschki

Erfahrenes Mitglied
hallo

Ich habe mir vor etwa einen jahr einen
"Fujitsu-Siemens"-Momorybird zugelegt. (64 MB)

dann hatte ich nee zeit lang ein kleines Linux auf ihn drauf, und hab ihn
zum Abspielen meiner MP3-Sammlung genutzt.

jetz wollte ich ihn wieder verkaufen, bekomme aber das Dateisytem nicht weg (ext3).
Konnte baer plötzlich unter Windows 2003 Server ihn auf
FAT32 formatieren, kann aber ab jetzt nur ca. 4 MB nutzen,
obwohl er 56MB anzeigt.
Wenn ich mit Partition-Magic die Partitionstable anzeigen will, zeigt er nur
sinnloses zeug an.

Gibt es irgen ein tool oder eine Tutorial wie man so eine USB-Stick wieder
so hinbekommt, als wäre er neu vom Werk.

Danke im Vorraus
 

server

Erfahrenes Mitglied
Was zeigt dir den Windows an, wenn du unter
Start
Einstellungen
Systemsteuerung
Verwaltung
Computerverwaltung
Datenträgerverwaltung

den USb Stick anklickst?
Dort kannst du ihn auch formatieren und partitionieren.
 

Forum-Statistiken

Themen
272.355
Beiträge
1.558.612
Mitglieder
187.829
Neuestes Mitglied
AlDi31