US-MacBook mit deutschem Tastaturlayout


Gumbo

Erfahrenes Mitglied
Ich spiele gerade mit dem Gedanken, mein vier Monate altes iBook zu verkaufen und mit stattdessen ein MacBook oder gar MacBook Pro zu erwerben. Allerdings stört mich der Preisunterschied zwischen den in Deutschland und in den USA angebotenen Modellen von – je nach Dollarkurs – fast 250 Euro. Daher würde ich wenn überhaupt ein US-Modell kaufen.

Nun zur eigentlichen Frage: Die englische Sprache des Betriebsystems würde mich beim US-Modell zwar nicht sonderlich stören, jedoch würde ich gerne die Tastatur durch eine mit deutschem Layout austauschen. Ist das eigentlich ohne weiteres möglich?
 

Erpel

Erfahrenes Mitglied
Das austauschen der Tastatur beim Macbook erfordert leider den Austausch der gesamten Gehäuseoberseite. Eine bebilderte Anleitung dazu gibt es auf der Seite ifixit.com.
Du brauchst dazu eine ordentliche Portion Mut dein brandneues Laptop zu öffnen, einen Schraubenzieher (Philips Größe 0, habe ich bei Conrads gekauft, Preis war noch vertretbar) und natürlich eine Gehäuseoberseite mit deutschem Tastaturlayout.
Du siehst: Der Austausch der Tastatur ist bei den Macbooks nicht so einfach wie beim iBook.
Für die Suche nach der deutschen Gehäuseoberseite kann ich dir nur sagen: Versuch es mal bei ebay, für Powerbooks gibts die da aber die Gibt es ja auch schon was länger.

OS X ist übrigens mehrsprachlich und kann einfach in den Systemeinstellungen unter "Landeseinstellungen/International" auf jede verfügbare Sprache eingestellt werden.

Eine Warnung noch: Du solltest vorher überprüfen ob du durch den Umbau des Geräts nicht die Garantie verlierst.

Gruß Philipp
 

Gumbo

Erfahrenes Mitglied
Danke für deine Antwort, Erpel. Nur schade dass es nicht mehr so einfach ist, die Tastatur auszutauschen. Von meinem iBook bin ich anderes gewohnt. Dann werde ich wohl bis auf weiteres mit der englischen Tastatur vorlieb nehmen müssen.