Unterschied zwischen JPA und JDBC

oraclin25

Erfahrenes Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe aus einem Gespräch folgendes mitnotiert:
JPA geht weg. Wir werden dann JPA nicht mehr verwenden, sondern JDBC.

Wie ist das denn gemeint? Ich dachte, unter der Haube von JPA ist es doch eigentlich auch JDBC, oder?

Vielen Dank.

Viele Grüße aus Rheinland,

Eure Ratnat
 

hendl

Erfahrenes Mitglied
Hi
Ich hoffe ich kann dir ein bisschen helfen :D
JPA ist ein Standard für Frameworks wie EclipseLink oder Hibernate um die Datenbank in Objecten darzustellen. Hierbei wird natürlich JDBC verwendet da alle Datenbankzugriffe unter Java auf JDBC/ ODBC basieren.

JDBC selbst wird für die Datenbankverbindung verwendet.

Wenn JPA nicht mehr verwendet wird, muss man sich selbst um das Mapping kümmern und die Objecte selbst befüllen und miteinander verbinden.
Lg hendl
 

saftmeister

Nutze den Saft!
Wenn jemand von JPA hin zu JDBC wechselt, hat er meiner Meinung nach nicht verstanden, mit JPA zu arbeiten. JPA (Java Persistence API) ist eine Definition, die als JSR 317 eingeführt wurde und sich darum kümmert, Datenbank-Tabellen auf Java-Objekte zu mappen. Die JPA 2.0 Referenz-Implementierung ist Eclipse-Link. Ich persönlich ziehe Hibernate Eclipselink vor, aber das ist Geschmackssache. Die SQL-Statements selbst zu schreiben ermöglicht Hintertüren der Optimierung wirkt aber im Code unreif und unübersichtlich. Außerdem steht nirgends, dass JPA nur SQL können muss. Es ist eine API, also eine Schnittstellen, mit der man bspw. auch auf XML zugreifen könnte (z.B. via XPath als Select).

Und was mit dem Satz "JPA geht weg" gemeint ist, kann ich mir auch nicht erklären. Ist IMHO jedoch eine schlechte Idee, von JPA auf plain JDBC zu wechseln. Und ja, JDBC ist durch JPA abstrahiert und werkelt damit im Unterbau.
 

Neue Beiträge