Textfeldrahmen im Adobe Cycle Designer

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
HI,
hat jemand eine Ahnung wie man im Live Cycle Designer von Acrobat einem Textbereich einen Rahmen geben kann der nur auf dem Bildschirm angezeigt wird aber nicht beim Ausdrucken?
Ich habe eine weiße Seite mit mehreren Textfeldern aber wenn ich mir das Dokument in der Vorschau ansehe dann sieht man die Textbereiche ja nicht.

Gruß
 

akrite

Erfahrenes Mitglied
HI,
hat jemand eine Ahnung wie man im Live Cycle Designer von Acrobat einem Textbereich einen Rahmen geben kann der nur auf dem Bildschirm angezeigt wird aber nicht beim Ausdrucken?
...wenn Du ein Textfeld anlegst, schaust Du in der Palette nach "Objekt", da findest Du eine Reihe von Optionen. u.a. unter "Präsenz " Sichtbar(nur Bildschirm) - ich hoffe ich habe Dich richtig verstanden.
 

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Hi,
das mit der Präsenz hab auch schon in der Hilfe gelesen aber wenn ich da nur fürn Bildschirm einstelle ist der Text in dem textfeld auch nicht ausdruckbar.

Und jetzt kamm noch eine Frage auf. Ist es möglich so eine Art Platzhalter text in ein textfeld einzufügen? Also so das der Ausfüller sieht was da rein muß.

Gruß

PS: Also so zum Verständnis. Ich benötige eine Möglichkeit Bildmotive immer wieder mit neuem Text zu versehen aber ohne das an dem text irgendwas eingestellt werden muß. Der Text muß automatisch mit der richtigen Schriftgröße und Schrift versehen werden. Also im Grunde sowas wie ein CMS für Printprodukte.
ICh dachte das ich das vielleicht mit dem Designer realisieren könnte. Aber irgendwie ist das Programm noch nicht so ganz ausgereift in der 8er Version.
 
Zuletzt bearbeitet:

akrite

Erfahrenes Mitglied
...klingt eher nach einer Aufgabe für InDesign und Datenzusammenführung, also Platzhalter für Bild und Text verknüpft mit einer csv-Datei, sieht auch gleich besser aus.
 

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Hi,
ja irgendwie schon :) . Aber die Daten müssen auf jedem x beliebigen Rechner erstellt werden können. Und da der Adobe Reader ja so gut wie auf jedem Rechner installiert ist war die Idee eben das ganze über PDF zu realisieren.
Aber für Tipps wie man das komfortabler realisiert bekommt bin ich jederzeit Dankbar!

Gruß
 

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Nun weil ich dachte das ich das eben so ganz gut mit dem Designer realisiert bekomme.

Also es geht darum das Plakate angepasst werden sollen aber eben so das man die Vorlage hat und nur den Textinhalt verändert. Also Schrift etc. sind schon fest eingestellt.
Momentan sollte das auf jeden Fall aufm Windows rechner funktionieren. Aber wenn ich mir jetzt schon die Arbeit gemacht wird dann wollte ich das so realisieren das es auch aufm Mac funktioniert. Und da war eben PDF als Ausgang eigentlich ganz passent.

Ich hatte auchmal darüber nachgedacht das mit Joomla zu reaisieren aber da tauchen noch viel mehr Probleme auf und mir fehlen da auch einige Kompetenzen.
 

akrite

Erfahrenes Mitglied
mein erster Gedanke zielt in Richtung Pdf aus XML - Pdf kann jeder und der Text innerhalb einer XML-Datei sollte auch noch von jedem editierbar sein. Ist grundsätzlich ein interessantes Thema, nur leider stoße ich hier an meine Grenzen, aber damit ist für Dich nicht schluss, schaust Du hier http://blog.mike-wittje.de/2009/04/17/dynamische-pdf-generierung-mittels-fop/ gibt glaube ich eine mögliche Richtung an - bei Apache Server und pdf-lib(habe ich Anfang 2000 mal mit rumgespielt) war ich gedanklich auch schon. Heutzutage lässt sich das bequem auf einem USB-Stick unterbringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Danke für diesen Link. das sieht ja schon sehr interessant aus. Aber auch ich müßte mich da jetzt noch weiter reinarbeiten. Da hab ich momentan nicht wirklich die Zeit dazu.
Ich denke deshalb das eigentlich die Möglichkeit mit einem Formular in PDF in dem die Schrift eingebettet wird noch die beste Lösung ist bezüglich Aufwand und Ergebnis.
So grundsätzlich hat das ja mit dem Livecycle Designer ja schon funktioniert nur eben nicht so ganz im Detail.
Aber ich habe da gerade nochmal etwas rum gespielt und die Dropdownliste verwendet. Da sieht man wenigstens den Pfeil um das Dropdown-Fenster zu öffnen.

Ich werde mich aber mit dem Thema auf jeden Fall noch näher beschäftigen da ich denke dass in dem Thema großes Potenzial potenzial steckt.
Ich müßte aber natürlich auch nochmal schauen was es da an schon existierenden Produkten gibt.
Vor Jahren war mal in der Page über das Thema was von McDonalds drinnen wo genau das selbe Thema für Projekte einzelner Restaurants dargestellt wurde.

Gruß