textdatei -> inhalt löschen

mille

Erfahrenes Mitglied
so, ich hab jetzt eine Funktion für mich gebastelt die mir alle Daten meines Arrays speichert.
auch alles super schön, ABER wenn ich dann die daten später verändert neuspeichern will geht das zwar, aber wenn Ich mein Datensatz gelöscht habe, und dann insgesamt weniger als vorher habe überspeichert das Programm zwar alle vorhergehenden einträge, aber der letzte bleibt trotzdem erhalten, das würfelt alels durcheinander....

Naja wie auch immer, wenn ihr das jetzt nicht verstanden habt, ist das nicht so schlimm.
Ich will eigentlich nur wissen wie ich den inhalt meiner textdatei lösche....

wäre nett :)
 

ice_thunder

Grünschnabel
Das oben hab ich wirklich nicht verstanden, vielleicht kannst du das noch etwas genauer beschreiben.
Das problem mit dem löschen aus textdateien hatte ich auch schon und ich hab keine richtige Lösung gefunden. deshalb hab ich die textdatei in ein memo geladen, wo man den text, dann manuell ändern kann. Aber ich weis nicht ob dir das weiter hilft, den bei meinem Programm hat das keinen großen unterschied gemacht.
Wenn du nur das ende löschen willst und das immer gleich Lang ist, wäre es eigentlich kein Problem, aber dazu müsstest du dein problem weiter beschreiben
 

Patrick Kamin

Erfahrenes Mitglied
-

Wenn du eine vorhandene Datei mit "Rewrite" öffnest, wird sie erst gelöscht und dann neu erstellt. Der Dateizeiger zeigt auf den Anfang der leeren Datei. Danach kannst du deine Datensätze reinschreiben, ohne das irgendein Überhang entsteht.