Text aus Hidden Text feldern


M

Markus

#1
hi
also geht es irgentwie mit flash text aus nem hidden text ( <input type="hidden"> ) auszulesen ?

und wenn ja wie ;)

ok cu Markus
 

Chris Kurt

Erfahrenes Mitglied
#2
ich nehme mal an du meinst mit <input type="hidden"> nen hmtl-textfeld.
das kann man meiner ansicht nach nich an flash weitergeben.

was genau willst du denn machen?
es führen ja immer mehrere wege zum ziel.
man kann mit flash text aus .txt-dateien lesen und mit php welche generieren. und nen wert von nem html-textfeld kann man an ein php-script weiterleiten.

aber jeh nach dem was du machen willst, ist das viel zu aufwendig...


·kuat·
 

g-zus

Erfahrenes Mitglied
#3
...

ähhh...ich glaube schon, dass das geht!!!!!!!!!

hab' ich irgendwo mal gesehen.
Da wars zwar nicht versteckt, also <input type=hidden> sondern es war ein Textfeld, aber die variable wurde übergeben!!!!!


Ich suchs mal schnell her....ich weiß aber nicht, ob man da irgendwas mit loadvariable hernehmen muss!!!!!
 
M

Markus

#5
also danke erstmal
was ich genau machen will ist ziemlich einfach zu erklären
ich will webcards machen oder besser hab schon gemacht.

also das ganze geht bis jetzt so

user kommt auf eine seite mit einem formular wo er seine email sein name empfänger email empfänger name eine nachricht und ein bild wählen kann / eingeben kann

dann wird das ganz mittels php in eine datenbank geschrieben

und eine email verschickt ( an den empfänger ) wo drin steh hallo du hast ne webcard und kannst sie dir unter dem folgenden link abholen

so jetzt drueckt man das link und kommt auf eine seite wo man die komplette webcard hat aber leider in html und ich wuerde gern das wenn man den link drueckt man auf eine seite kommt wo man sich zwar auch seine webcard angucken kann aber im flash und dazu muss ich flash erstmal dazu bringen die variablen die php ( also die werte aus der datenbank ) weitergibt ins flash zuschrieben ... naja und das bekomm ich nicht gebacken

ich weiss zwar wie man flash sagt das es sich texte aus einer text file holt aber das ist ne schlechte lösung wenn man bedenkt das die webcard vielleicht 1000 user benutzen und dann hat man 1000 files aufem server das ist dumm also muesste es so gehen das sich flash gerade die werte aus der datenbank holt bzw aus einem hidden feld oder sonstwie hauptsache ich muss keine extra files dafuer machen

ok war jetzt ein wenig lang aber ich glaube jetzt weiss jeder was ich machen will und was mein prob bei der sache ist

wäre schön wenn mir jemand helfen könnte

cu Markus

ps.: danke nochmal fuer die antworten bis jetzt
 

Chris Kurt

Erfahrenes Mitglied
#6
hier is nen beispiel das mit javascript variabeln an ein flash-film übergibt.


swf-Parameter

Manchmal kann es notwendig sein, Informationen zur Laufzeit in das SWF zu übergeben. Folgendes JavaScript Beispiel soll zeigen, wie's gemacht wird:

var thisday=new Date();
var hour=thisday.getHours();
document.write('<OBJECT
classid="clsid:D27CDB6E-AE6D-
11cf-96B8-444553540000"');
document.write('codebase="
http://active.macromedia.com/flash2/
cabs/swflash.cab#version=4,0,0,0');
document.write(' ID=frameload
WIDTH=300 HEIGHT=300>');
document.write('<PARAM NAME=movie
VALUE="test.swf?time='+hour+'">
<PARAM NAME=quality VALUE=high>
<PARAM NAME=bgcolor VALUE=#FFFFFF>');
document.write('<EMBED name="frameload"
src="test.swf?time='+hour+'"
quality=high bgcolor=#FFFFFF ');
document.write(' swLiveConnect=FALSE
WIDTH=300 HEIGHT=300');
document.write(' TYPE="application/x-shockwave-flash"
PLUGINSPAGE="
http://www.macromedia.com/shockwave/
download/index.cgi
?P1_Prod_Version=ShockwaveFlash">');
document.write('</EMBED>');
document.write('</OBJECT>');

Hier wird zunächst die Uhrzeit festgestellt, und dann mittels document.write als Parameter an das swf angehängt.




im prinzip get das nach dem shema:

test.swf?time='+hour+'



man könnte doch nen extra php-script (oder nen javascript) erstellen das dynamisch angesprochen werden kann und die daten dann ans flash weiterleitet.



·kuat·
 
M

Markus

#7
hi
danke des sieht ziemlich gut aus

ich werds aber erst am montag testen da ich vorher keine zeit mehr dafuer hab aber trotzdem danke !!!!!

ich schreib am montag abend mal hier her obs ging oder ob noch irgentwelche probs da sind


cu Markus

:|
 

g-zus

Erfahrenes Mitglied
#8
...

hmmm.....das PHP-Script schreibt doch die Daten von dem, der die webcard erhalten soll in eine MySQL-File, oder?

Tja...hmm!
MySQL-Filez sind doch wie eine Tabelle aufgebaut, oder?!?!?
Jetzt machst du es so, dass eine Tabelle so gebaut is', dass nach Rechts, also die spalten die standarts gespeichert sind, wie z.B. "Absender", "Datum", "E-Mail" usw.
Und nach unten, also die zeilen, ganz normal weiterzählen, also z.B.
"000001", dann "000002" usw..

Jetzt nimmst die Methode aus dem Flashtutorial, also den Link, den ich dir gegeben habe, dass eine PHP-Seite, in der die Flash-File ein gebettet ist, ungefähr so geladen wird:

Der User erhält den Link zu seiner Webcard, deren URL ungefähr so aussieht http://www.domain.com/webcard.php?id=000010

Jetzt soll dieses PHP-Script über JavaScript der Flashfile zuweisen, dass es die Variablen aus Zeile "10" der MySQL-Datei laden soll.
Da aber Flash nicht direkt auf MySQL zugreifen kann, glaube ich, macht man es so:

Der Flashdatei wird per JavaScript zugewiesen, dass es die Variablen aus einer PHP-Datei laden soll.
In unserem Beispiel sollte die Flashdatei vielleicht solch eine File laden: http://www.domain.com/getdata.php?id=000010

diese PHP-Datei getdata liest die Variablen aus der MySQL-Datei aus und schreibt sie, wenn sie geladen wird auf!
das geht ganz einfach mit dem "echo"-Befehl.
Natürlich sollte es das alles so schreiben:

"&absender=Freund&datum=31.02.3000&E-mail=freund@domain.de"

Denn nur in dieser Form kann Flash Variablen aus einer datei auslesen......OK!
Jetzt wurden die Daten an die Flashdatei übergeben und nun kann die Flashdatei das Zeugs anzeigen.

Zu beachten is' noch:

Das is' nur das system für eine einzige Webcard!
Normalerweise gibts aber hunderte Karten zur Auswahl.....

Tja, das war die überaus lange, beschwerliche, und eigentlich recht umständliche Theorie.
Die Praxis is' noch härter, aber machbar.

Ich hoffe, du verstehst das alles....wenns klappt, mail mir die URL, denn ich will mal das System testen.

P.S.:Das alles hat einen großen Nachteil: Jeder Besucher greift immer auf nur eine MySQL-File zu, so dass der server leicht überlastet wird, wenn er gleichzeitig so viele Daten aus einer File lesen muss!!!!!!