Suche nach "Tastatur/HID"-Erweiterung

Zvoni

Erfahrenes Mitglied
Guten Morgen.

Ich suche mir gerade nen Wolf, weil ich auch glaube, dass ich nach den falschen Begriffen google.

bin auf der Suche nach einer "Tastatur"-Erweiterung (USB? Und mir fällt gerade kein besserer Begriff als "Tastatur" ein --> Auf Englisch "HID - Human Interface Device"),
die ähnlich wie so ein Unterschriften-Pad funktioniert (wie man es in der Bank kennt, wenn man "digital" unterschreibt).

Folgender Prozess soll bei uns in der Firma auf "papierlos/digital" umgestellt werden
(Und am Prozess selbst kann ich nichts verändern, da dieser so in Arbeitsanweisungen usw. beschrieben ist):
Ein Kunde sendet eine Bestellung/Ein Lieferant sendet eine Auftragsbestätigung per EMail als PDF
Der jeweilige Mitarbeiter (VK bzw. EK) druckt das Ding aus, fängt auf dem Papier an diverse Sachen abzuhaken (Preise, Termine etc.)
Wenn alles OK ist, Datum drauf und Unterschrift
Papier wieder einscannen, und import ins DMS-System

Im Sinne von "papierlos/digitales" Büro ist das natürlich Dummfug.

Jetzt kam bei uns die Idee auf:
Hey, es gibt doch diese Unterschrifts-Dinger wie in der Bank
Was nur die Unterschrift betrifft: Ja, ich weiss, dass man im Adobe Reader eine "Signatur" hinterlegen kann (und das ist auch nicht wirklich das Problem)

Die "Erweiterung" die ich jetzt suche wäre im Prinzip wie so ein Tablett, auf welchem dann das PDF angezeigt wird, und ich mit einem digitalen Stift/Pen in Freihand die Haken setzen kann.

Jemand ne Ahnung nach welchen Begriffen ich da am Besten suche?
 

Zvoni

Erfahrenes Mitglied

Grafiktablet mit Display​

Damit Sie Ihre Eingaben direkt auf dem Grafiktablet nachvollziehen können, muss ein eigenes Display verbaut sein. Das macht das Gerät kostspieliger, kann jedoch in verschiedenen Anwendungsfällen sinnvoll sein. Ein Grafiktablet dieser Art wird ebenfalls an den Computer angeschlossen und funktioniert wie ein berührungsempfindlicher, externer Monitor.
BINGO!
Danke!
 

Technipion

Erfahrenes Mitglied
Relevante Suchbegriffe wären hier "Wacom", "Cintique" oder etwas moderner und vor allem gut bepreist: "XP-Pen".

Auf der Software-Seite: "Libreoffice Draw", "Xournal++" oder "Okular". Und natürlich "DIGImend".

Gruß Technipion