Stargate


VFXEnno

Grünschnabel
Hallo,

hier mal wieder eine Arbeit von mir.
Das Stargat aus SG1.
Entstanden im C4D R11. Gebaut in etwa 20 Stunden ausschließlich aus Körpern, Boels ubd KloneObjects. Keine Polygone. Die Symbole sind Splines und Nurbs. Texturen sind im PhotoShop gestaltet.
Renderzeit 20min.

Würde mich über ein paar Kritiken freuen. Es kann auch "gemeckert" werden.
 

Anhänge

  • stargatefinal2.jpg
    stargatefinal2.jpg
    442,4 KB · Aufrufe: 1.148
  • stargatefinal1.jpg
    stargatefinal1.jpg
    303,5 KB · Aufrufe: 281
  • stargatefinal4_0000.jpg
    stargatefinal4_0000.jpg
    722,7 KB · Aufrufe: 258
Zuletzt bearbeitet:

devian82

Mitglied
Also das Stargate an sich ist Dir echt gut gelungen! Es ist sehr detailliert und die Texturen sind auch super.

Nur leider wirkt das ganze noch "zu künstlich". Das liegt wahrscheinlich auch an der nicht ganz so gut gelungenen "Ereignis-Horizont" Textur des Stargates. Das Bumpmapping ist ein wenig zu großzügig eingesetzt und verhagelt ein wenig den sonst guten Eindruck... Vielleicht liegt es auch daran das das Stargate vor nem komplett schwarzen Hintergrund steht... Vielleicht würde eine kleine Szene dem ganzen etwas mehr "Realismus" verleihen... Und wenn es nur ne Blechrampe ins Stargate ist! ;-) Ich denke mit ner kleinen unaufdringlichen Umgebung kannst Du noch ne Menge rausholen, so das das Stargate authentischer wirkt... Insbesondere was die Beleuchtung angeht... Für meine Begriffe sieht es noch zu sehr nach "Plastik" aus! Aber rein vom Modelling her steckt da ziemlich viel Feinarbeit drin und das ist auch echt gut geworden!

Ne kleine Szene dazu und eine etwas geschicktere Beleuchtung, dann ist es top

LG, Chris
 

TMC-Deluxe

Erfahrenes Mitglied
Cool, sieht gut aus, auch wenn ich nicht gerade Fan vom Serien-Stargate bin. Da sind nämlich diese schönen roten Lampen dran, dies im Kinofilm nicht gibt, schließlich kommen in Ägypten solche Lichter auch nicht vor und dadurch wirkts halt nen bisschen billig. Aber zurück zu deiner Umsetzung, schließ mich da devian82 an, ne Szene oder bessere Materialien wären noch echt cool.
 

VFXEnno

Grünschnabel
Guten morgen.

Danke soweit erst einmal.
Ja das modelling war langatmig. Zum Ereignishorizont: Ich habe zich Bilder und Videos gesehen und zu rate genommen doch leider gelingt mir der Horizont nich so wies sein soll.beim Licht schau ich auch noch mal.
@TCM: zu den roten lampen ;) in Ägypten gabs sowas auch nicht da hast du recht, jedoch sind die Antiker die Gate-Bauer und das ist eine Zivilisation aus der Pegasusgalaxie....und da gabs sowas schon. ;)
Aber kannste ja auch nich wissen wenn du dich nich dafür interresierst. Wird ja auch in SG1 erst erwähnt und nich im Film. ......so gut mit Exkurs in die Serie...ich bau mal ne kleine szene dazu. und meld mich wieder.

Danke und liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

TMC-Deluxe

Erfahrenes Mitglied
Ja richtig hast recht, das is mir alles bekannt, hab alle SG Serien hinter mir aber hab die Antiker mit den Goa'uld verwechselt, die haben ja das Ägypten - Design mitgebracht. Nichts desto weniger sehen die roten Lampen trotzdem blöd aus, was soll denn die Funktion dahinter sein, außerdem ist das Tor total fein strukturiert und mit Ornamenten und Verzierungen versehen und dann hängen da an den Chevrondingern irgendwie so große rote "Plastik-Töpfe" die an gehen wenn das Tor einrastet, passt ja mal gar nicht... das ist nur dafür da das der Zuschauer merkt das da irgendwas eingeloggt wurde, der Film richtet sich da wohl eher an Leute, die sich mit einem mechanischem Einrasten zufrieden geben, deshalb hat man versucht sich in SG-U wieder näher ans original Film Stargate an zu nähern, mit weißen dezenteren Lampen, das sieht nämlich nicht so billig aus...Man versucht ja SG-U etwas erwachsener dar zu stellen... aber das ist jetzt eher alles nen offtopic und gehört eigentlich ins Filmforum
 

VFXEnno

Grünschnabel
So hier nun noch einmal das ganze mit kleiner Szene, viel Caustics und verbessertem "Ereignishorizont".
Renderzeit 2 Stunden.
 

Anhänge

  • stargatefinal4_0000.jpg
    stargatefinal4_0000.jpg
    722,7 KB · Aufrufe: 222

Nugorra

Mitglied
hmm also dieses rot stört mich irgendwie, ist ja eigentlich im orginal eher ein dunkles orange das zur Feldmitte heller wird. In der Szene fehlen mir zwar irgendwo die Klammern die es halten aber sonst schöneArbeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Raubkopierer

Erfahrenes Mitglied
Also dann möchte ich auch mal meine Kommentare ablassen als eingefleischter Stargate Fan:
Der Durchmesser des Tors ist zu klein, dadurch passen die Dimensionen nicht, d.h. es wirkt zu dick im Vergleich zum Umfang. Ansonsten gute Arbeit. Bei den Lampen muss ich zustimmen wobei einfach das glühen zu intensiv und zu flächig ist. Ne Punktlichtquelle wäre besser.

Und nun ne kleine Abhandlung über die Stargate-Serien und den Film: Der Film dient lediglich als Grundlage und wir nicht immer wirklich exakt übernommen. Und das mechanische Einrasten hat das Stargate in der Serie doch auch? Schließlich bewegen sich die Chevrons :D
Bei Stargate Universe, das ich bisher übrigens vom Plot her eher schwach finde auch wenn es interessantes Potenzial aufweist ist der Unterschied im Stargate eher dadurch erklärbar, dass es sich um ein wesentlich älteres Tor handelt und nicht weil man zurück zum Film wollte. Im Gegenteil will man weiter weg vom puren Scifi um ein weiteres Publikum zu erreichen. Deswegen auf der andere Hauptcharakter und mehr Intrigen und Gefühle als in Atlantis.
 

Schnappschuss

Grünschnabel
Hi,

also ich finde das Dritte nachgetragene Bild einfach Genial. Sieht wirklich klasse aus. Könnte sogar als Wallpaper herhalten ;)
5 Sterne
 

Neue Beiträge