SEHException wurde nicht behandelt

exiter28

Erfahrenes Mitglied
:(

Hallo,

vielleicht kann mir einer von Euch weiterhelfen.
Aus heiterem Himmel bekomm ich plötzlich den Fehler "SEHException wurde nicht behandelt"

ich habe mal den ges. Text in die Zwischenablage kopiert:

Code:
System.Runtime.InteropServices.SEHException wurde nicht behandelt.
  Message=Eine externe Komponente hat eine Ausnahme ausgelöst.
  Source=System.Drawing
  ErrorCode=-2147467259
  StackTrace:
       bei System.Drawing.SafeNativeMethods.Gdip.GdipCreateFontFromLogfontW(HandleRef hdc, Object lf, IntPtr& font)
       bei System.Drawing.Font.FromLogFont(Object lf, IntPtr hdc)
       bei System.Drawing.Font.FromHfont(IntPtr hfont)
       bei System.Drawing.SystemFonts.get_DefaultFont()
       bei System.Windows.Forms.Control.get_DefaultFont()
       bei System.Windows.Forms.Control.get_Font()
       bei System.Windows.Forms.Control.AssignParent(Control value)
       bei System.Windows.Forms.Control.ControlCollection.Add(Control value)
       bei System.Windows.Forms.Form.ControlCollection.Add(Control value)
       bei WindowsFormsApplication1.Form1.InitializeComponent() in H:\C_Projekts_2010\EnCodeDecode_Beispiel\EnCodeDecode_Beispiel\Form1.Designer.cs:Zeile 60.
       bei WindowsFormsApplication1.Form1..ctor() in H:\C_Projekts_2010\EnCodeDecode_Beispiel\EnCodeDecode_Beispiel\Form1.cs:Zeile 16.
       bei WindowsFormsApplication1.Program.Main() in H:\C_Projekts_2010\EnCodeDecode_Beispiel\EnCodeDecode_Beispiel\Program.cs:Zeile 18.
       bei System.AppDomain._nExecuteAssembly(RuntimeAssembly assembly, String[] args)
       bei System.AppDomain.ExecuteAssembly(String assemblyFile, Evidence assemblySecurity, String[] args)
       bei Microsoft.VisualStudio.HostingProcess.HostProc.RunUsersAssembly()
       bei System.Threading.ThreadHelper.ThreadStart_Context(Object state)
       bei System.Threading.ExecutionContext.Run(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state, Boolean ignoreSyncCtx)
       bei System.Threading.ExecutionContext.Run(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state)
       bei System.Threading.ThreadHelper.ThreadStart()
  InnerException:

Hat einer eine Idee was das sein könnte?
Wenn ich die .exe direkt starte, funktioiniert alles. Nur im Debug-Modus da kommt die
Fehlermeldung....


Danke für Eure Hilfe!
 

exiter28

Erfahrenes Mitglied
was mir noch eingefallen ist, daß das Problem erst aufgetreten ist, nachdem ich folgende DLL´s importiert hatte. Kann das damit zusammenhängen?

zur Info:
ich habe jetzt C# auf einer virtuellen Maschine installiert und dort funktioniert nun auch das
debuggen wieder ohne Fehler. Deshalb vermute ich die DLL´s ****

Code:
        [DllImport( "kernel32.dll", SetLastError=true )]
        private static extern IntPtr CreateFile( string fileName, FILE_ACCESS_RIGHTS access, FileShare share, int securityAttributes,
                                                 FileMode creation, FILE_FLAGS flags, IntPtr templateFile );

        [DllImport( "kernel32.dll", SetLastError=true )]
        private static extern bool CloseHandle( IntPtr handle );
 

Wanderer

Grünschnabel
Hallo exiter28

Ich habe seit zwei Tagen genau das gleiche Problem.
Als Ergänzung zeige ich hier noch die Ausgabe beim Immediate Window.
Code:
A first chance exception of type 'System.Runtime.InteropServices.SEHException' occurred in System.Drawing.dll
Dieses Problem tritt auch auf, wenn ich eine neue Windows Forms Application mache, gar nichts selber programmiere, sondern einfach versuche den Debugger zu starten.

Mit Hilfe von alten Images meiner C-Partition, wo ich das Betriebssystem und alle Anwendungen drauf habe, konnte ich nach einigen Versuchen feststellen, wann die Probleme anfangen.
Und zwar mit meinem bisher immer zufrieden verwendeten Antivirus Programm von Avira.
Die AntiVir-Installation von den alten Images bereitete keine Probleme.
Sobald aber das Update gemacht wurde, kommt im gestarteten Visual Studio Debugger immer die beschriebene Exception.

Bei meinen Versuchen genügte es nicht, AntiVir Guard zu deaktivieren.
Erst nach der Deinstallation von AntiVir konnte ich wieder wie früher den Debugger von Visual Studio verwenden.

Ich habe jetzt einen anderen Viren-Scanner installiert, mit dem der Visual Studio Debugger kein Problem macht.
Weil ich sonst sehr zufrieden mit AntiVir bin, werde ich diesen nach einiger Zeit wieder versuchen.
 

exiter28

Erfahrenes Mitglied
Hallo Wanderer,

hmm... komisch ist das schon, den AntiVir habe ich auch installiert. Und lt. Ereignisanzeige hatte
dieser auch vor dem Problem ein Update durchgeführt.

Wenn das ein Problem mit der Virensoftware ist, sollten doch mehrere user dieses Problem haben oder?

Auf der virtuellen Umgebung habe ich Avast AntiVirus installiert, und dieser macht keine Probleme...
 

Shakie

Erfahrenes Mitglied
Ich benutze auch Avira AntiVir, habe aber keine Probleme. Wenn der Virenscanner wirklich das Problem verursacht, dann könnt ihr mal probieren in AntiVir eine Ausnahme für die System.Drawing.dll hinzuzufügen, so dass AntiVir diese Datei nicht mehr überprüft (stellt dann natürlich ein Sicherheitsrisiko dar). Es gibt mehrere System.Drawing.dll-Dateien, anscheinend für jede Framework-Version eine.
 

infinito

Grünschnabel
Wow! Ich hatte heute morgen dasselbe Problem: VS 2010 Debugger gab mir SEHException. Nachdem ich AntiVir deinstalliert habe, funktioniert der Debugger wieder.

Danke, danke für den Hinweis. Das hat mir einen Tag trouble shooting erspart!

Ich habe AVM über das Problem informiert.
 

Wanderer

Grünschnabel
Hallo

@Shakie:
Vielleicht ist es nicht AntiVir alleine, das das Problem verursacht, sondern eine Kombination von sonst noch installierten Programmen.
Ich habe jetzt nochmals AntiVir installiert und dann für alle gefundenen System.Drawing.dll-Dateien die vorgeschlagenen Ausnahmen hinzugefügt.
Die Exception kommt im VS-Debugger immer noch.

@deepthroat:
Ausgabe ohne AntiVir:
[Font: Name=Microsoft Sans Serif, Size=8.25, Units=3, GdiCharSet=0, GdiVerticalFont=False]
Mit Antivir gibt's die vorher beschriebene Exception.

@infinito:
Danke, ich hatte auch vor, Avira zu informieren, hatte aber keine Zeit.
Gerne würde ich genaueres erfahren, falls du ein Feedback von Avira erhälst.
 
Zuletzt bearbeitet:

exiter28

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

also, die Ursache kann ich jetzt bestätigen. Nachdem ich AntiVir deinstalliert und avast
installiert habe, funktioniert wieder alles. Ich finde auch, daß das Arbeiten mit Avast
schneller geht...

Also für all die jenigen, die das gleiche Problem seit Kurzem haben und AntiVir als Virenscanner
installiert haben >> AntiVir deinstallieren und einen anderen Virenscanner installieren.

Sobald es mit AntiVir wieder funktioniert, werde ich noch Feedback geben....

DANKE an ALLE!!
 

deepthroat

Erfahrenes Mitglied
@deepthroat:
Ausgabe ohne AntiVir:
[Font: Name=Microsoft Sans Serif, Size=8.25, Units=3, GdiCharSet=0, GdiVerticalFont=False]
Mit Antivir gibt's die vorher beschriebene Exception.
Und im Release Modus? Wird da noch etwas ausgegeben?

Ansonsten schau mal nach ob du einen Truetype Font als Systemschriftart eingestellt hast oder ob sich das evtl. geändert hat...

Gruß