Schwarzer Hintergrund bei Fotos, wie?


Vitalis

Erfahrenes Mitglied
Naja wenn man nicht grad wilde Tiere fotografiert, kann man schwarzen Hintergrund ganz einfach mit schwarzem Stoff hinbekommen, der nicht allzusehr reflektiert.

Bei diesem Adler hat der Fotograf einen Blitz benutzt. Wenn der Hintergrund weit genug entfernt war, hat er nichts von dem Blitzlicht abbekommen und das übrige Umgebungslicht hat in der kurzen Belichtungszeit keine Chance, es wirkt sich auf dem Foto nicht aus, wodurch es hinten komplett schwarz ist. So z.B. könnte es gewesen sein. Kennt man ja z.B. von Blitz-Partyfotos, wo der Hintergrund auch in Schwärze absauft...

*edit* Übrigens hat er nen Ringblitz verwendet. Mit einem normalen Blitzgerät würde das nicht so gut aussehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheMike

Mitglied
denke net, dass das pic mit nem ringblitz gemacht wurde. dann wär der reflex im auge anders.

sonst isses mittem schwarzen hintergrund wie schon beschrieben: entweder scharzer stoff oder einfach viel weniger licht auf den hintergrund.
 

darkframe

Erfahrenes Mitglied
Hi,

wenn man bei dem Adler genau hinsieht, bemerkt man, dass der Hintergrund nicht wirklich schwarz ist. Da ist noch irgendetwas zu sehen. Könnte eine Bretterwand sein oder so was. Ich glaube am ehesten, dass der Adlerkopf nachträglich z.B. in Photoshop freigestellt und dann der Hintergrund abgedunkelt wurde.

Ähnlich wird das beim Surfer gelaufen sein, nur mit wesentlich mehr Aufwand beim Freistellen. Naja, und außerdem kann man noch mit anderen Bearbeitungsmethoden in Photoshop nachhelfen (bin da aber gerade erst Anfänger).