Runde Ecken eines Rechtecks bei Rechteckgrößenänderung anpassen, wie?


REFRESH

Grünschnabel
#1
Hey@ll

Programm:
Adobe Illustrator CS4

Mein Know How Status:
Anfänger im Illustrator

Aufgabe:
Bei einem Vektorgrafikrechteck mit runden Ecken soll die Größe des V-Rechtecks verändert werden, die Ecken sollen immer schön rund bleiben, also im 90° Winkel.
Wenn ich bei einer Größenänderung des V-Rechtecks die Proportionen bzw das Seitenverhältnis des V-Rechtecks für Höhe & Breite beibehalte, bleiben die Ecken rund.
Beispielscreenshot im Attachment 'rechteck_normale_runde_ecken.png'

Problem:
Sobald ich Proportionen/Seitenverhältnis des V-Rechtecks für Höhe & Breite ändere, verziehen die runden Ecken.
Habe schon gesehen, dass die Sache irgendetwas mit den Ankerpunkten & Pfaden zu tun haben muss.
Bei (natürlich) selektierter Grafik habe ich in den verschiedenen Menüs, unter anderem im Menü 'Objekt', alle möglichen Sachen durchprobiert, aber komme nich dahinter, wie ich bei veränderter Größe des V-Rechtecks die Rundungen zu einem schönen 90° Grad Winkel formen kann.
Beispielscreenshot im Attachment 'rechteck_verzogene_runde_ecken.png'

Fragen
- Kann mir bitte wer mit ner Lösung o mit Tipps aushelfen?
- Ist es einfach & geht es schnell die Rundungen anzupassen oder ist das Ding kompliziert & dauert?

Hat keiner ne Ahnung, wie man bei Veränderung einer rechteckigen Vektorgrafik die runden Ecken anpaßt?
 

Anhänge

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
#2
Hallo,
du kannst auch auf dem Rechteck den Effekt „abgerundete Ecken“ anwenden. Da hast du dann auch die Möglichkeit den Radius später über das Aussehen-Menü noch zu ändern.
Ansonsten hast du nur die Möglichkeit die Ecken von Hand mit dem Pfadwerkzeug zu korrigieren oder beim skalieren nicht über die Begrenzungsrahmen skalieren sondern die Ankerpunkte per Direkt-Auswahlwerzeug
auswählen und verschieben.

Viele Grüße
 

kalterjava

Erfahrenes Mitglied
#3
Hi,

ganz richtig, der Effekt "abgerundete Ecken" ist mit Abstand der einfachste Weg und vor allem beste, da du später die Rundungen zu jederzeit ändern kannst.
Du findest diese Effekt im "AUSSEHEN-Fenster". Klicke dort auf den fx-Button und wähle "Stilisierungsfilter" aus. Jetzt kannst du "Ecken abrunden..." auswählen.
Der Effekt (zu vergleichen wie ein Smartfilter) taucht jetzt in der "Aussehen-Palette" auf, so dass du diesen jederzeit aufrufen, deaktivieren oder verändern kannst.

Meine Beschreibung bezieht sich auf CS5, ich weiß jedoch, dass es diesen Effekt auch schon bei CS4 gegeben hat - evtl. hat sich der Weg dorthin geändert.

VG
 

REFRESH

Grünschnabel
#4
Die Sache mit 'Ecken abrunden', hatte ich schon vor dem Posting probiert, funktioniert aber leider gar nich. Der Rahmen bekommt an der Stelle der Rundung nur ein Eck mehr rein, wird super häßlich & nicht rund.
 

REFRESH

Grünschnabel
#6
Standardgröße des Rahmens
Breite: 580px
Höhe: 436px
Screenshot: screen1_standardgroesse.png

Schritte
- selektieren (auswählen/anklicken) des Rahmens
- Größenänderung von 580px (Breite) auf 200px (Breite); die Höhe von 436px wird nich verändert; die Proportionen des Rechtecks bzw das Seitenverhältnis stimmt klarerweise nicht mehr zusammen
- Ergebnis, häßlich verzogene Ecken, die nicht mehr im 90° Winkel sind, Screenshot: screen2_schmal_hoch.png
- (Menüpfad im Illustrator CS4) Effekt/Stilisierungsfilter/Ecken abrunden; bei dem kleinen Fenster, das aufklappt kann man nun den Radius einstellen, hier wähle ich versuchsweise 'Radius: 10px'
- Ergebnis, es gibt nun ein Eck mehr in jeder der 4 Rundung, statt einer schönen 90 Grad Rundung, Screenshot: screen3_ein_eck_mehr.png

Wo liegt jetzt mein Fehler?
Die runden Ecken entstehen zwischen den Ankerpunkten, das habe ich soweit raus.
Hab auch schon probiert, die Ankerpunkte mit dem Direktauswahlwerkzeug (Ankerpunkt anklicken & mit dem 'Griff' manuell/händisch verziehen) zu verschieben, aber das wird irgendwie gar nichts, der Rahmen wird dann nur noch breiter o schmäler & verzieht komplett.
Was mir auch aufgefallen ist, die Rahmenbreite verändert sich.

Wegen den Kontureinstellungen, da hab ich auch dran rumprobiert, aber ohne Erfolg.
Die Kontur ist doch der 'Rand' des Rahmens, oder verstehe ich hier was falsch? Also außen liegt der Rand (die Kontur), innen der Rahmen & auf 'der anderen Seite' außen wieder der Rand (die Kontur), stimmt das so?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

kalterjava

Erfahrenes Mitglied
#7
Hi,

ich hätte eigentlich deine ai-Datei erwartet - aber egal. Hab glaube ich deinen Denkfehler gefunden.

Du gibst von Anfang an deinem Reckteck den Effekt Eckenradius mit (nicht erst nachdem du das Rechteck bereits skaliert hast), damit die Ecken auch richtig mitskaliert werden und es zu keinen Verzerrungen kommt.

Heißt:
Rechteck erstellen (nicht abgerundet)
Effekt: Ecken abrunden
Jetzt beliebig skalieren

Hab dir mal meine Datei angehängt.

Du solltest noch unter BEARBEITEN - VOREINSTELLUNGEN - ALLGEMEIN
den Haken bei KONTUREN UND EFFEKTE SKALIEREN
deaktivieren.

Viele Grüße
 

Anhänge

REFRESH

Grünschnabel
#8
Oh, das mit dem hochladen habe ich dann falsch verstanden, sry.
Reiche deswegen hier meinen Rahmen in 2facher Ausgabe nochmal nach.
Einmal als Standardversion (standardversion.eps), also unverändert & einmal mit 'versuchter' abgeänderter Größe des Rechtecks (screen3_ein_eck_mehr.eps), bei dem die Ecken leider verziehen.

Merci für deine File, bei dir funktioniert das toll ,) . Ich sehe aber auch den Unterschied zwischen deinen 2 Rechtecken & meinem Rahmen. Mein Rahmen wird mir standardmäßig abgerundet geliefert & hat '2 Pfade', wenn ich das richtig verstehe.
Falls du Lust hast, kuck dir's bitte einfach mal selbst an, is schwer zu beschreiben*g*.
Noch ne Sache, bei der ich bisher gedacht hatte, dass sie nich wichtig ist, ich arbeite mit dem .eps-Format.
.ai- oder .eps-Format ist aber kein Problem bzw sollte nichts mit dem 'Abrundungsproblem' zu tun haben, oder?

Kurze Situationsaufklärung. Ich besorge mir auf fotolia.com Vektorgrafiken (Rahmen, Formen, usw) für Websites, bei denen die Ecken schon gerundet sind. Runde Ecken liegen im Webdesign ja ziemlich im Trend. Unter Rücksichtnahme auf die Proportionen bzw aufs Seitenverhältnis, kann ich die Vektorgrafiken beliebig vergrößern, verkleinern.
Was ich aber eben nicht schaffe ist, den standardmäßig abgerundeten Vektorgrafiken eine gewünschte Form zu geben (bei der die Proportionen missachtet werden) & die runden Ecken aber trotzdem zu behalten.
Ich wollte am Anfang dieses Threads nicht unnötig verwirren o viel nebensächlichen Stuff texten, darum habe ich die 'Situationsaufklärung' erstmal weggelassen.
Vielleicht hast du jetzt n besseren Blick auf mein Problem.

'Konturen & Effekte skalieren' in den Allgemeinen Einstellungen war bei mir standardmäßig schon auf 'off', also nicht angehakt. Habe da nichts dran geändert.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

kalterjava

Erfahrenes Mitglied
#9
Hi,

das wird dir vermutlich nicht gefallen, was ich jetzt schreibe, aber so einfach ist das nicht, weil eben EPS in diesem Fall nicht gleich .ai ist. Das Problem ist, dass deine Kontur einen Farbverlauf hat - das geht so in AI nicht ohne weiteres, bzw. man muss die Flexibilität im Gegensatz zum Ecke-Abrunden-Filter aufgeben
Der Template-Ersteller ist wohl genau so hergegangen, wie ich es dir nun erläutere.

Erstelle ein nicht abgerundetes Rechteck genau so groß, wie du es brauchst. Jetzt klickst du auf dieses, dann auf die Pipette und danach auf die Kontur vom Template. Jetzt hat dein neues Rechteck schon einmal die selbe Füllung.

Dann wie gehabt, Effekt Ecke abrunden drauflegen und entsprechend den eigenen Vorstellungen einstellen.

Jetzt irgendeine beliebige durchgängige Kontur dem Rechteck geben. Dabei spielt nur die Stärke/Dicke eine Rolle, nicht die Farbe.
Jetzt gehst du auf OBJEKT - PFAD - Konturlinie
Du erhältst nun eine neue Ebene wobei deine Kontur nun eine Form ist und keine Kontur mehr. Die Form kannst du wieder mit dem Farbverlauf füllen. Das ist nun auch das Geheimnis, weshalb dein Rechteck 2 Pfade hat, weil es nämlich keine Kontur mehr ist, sondern eine Form ohne Kontur.

Muster hingegen, können auf Konturen gelegt werden und über die Funktion Ecke abrunden manipuliert werden.

VG
 

REFRESH

Grünschnabel
#10
Ah ok, hört sich interessant an, merci für deine detaillierte Beschreibung.
Werde mir gleich mal nen Rahmen bauen & kucken, wie das Ergebnis dann aussieht.

Jetzt trotdzem nochmal kurz & bündig bzw zusammenfassend.
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist es also in kurzer Zeit (in ein paar Sekunden) nicht möglich, Vektorgrafiken im .eps-Format mit bereits vorhandenen Rundungen,
- eine beliebige Form zu geben,
- die Proportionen (Seitenverhältnis) zu missachten
- & trotzdem gleichbleibende Rundungen zu erhalten?
 
Zuletzt bearbeitet:

Zinken

Erfahrenes Mitglied
#11
Doch, aber halt nicht durch eine einfache Größenänderung / Skalieren. Stattdessen nimmst Du das Direktauswahl-Werkzeug (der weiße Pfeil) und verschiebst die Scheitelpunkte. So, wie es auch schon in der ersten Antwort erwähnt wurde. Bei einem Rechteck dauert das auch nicht wesentlich länger und mit ein paar Hilfslinien kannst Du eine exakte Größe erhalten.
 
Zuletzt bearbeitet: