Restful-Webservices mit C# unter SharpDevelop

Jaftali

Grünschnabel
Hallo,

Der folgende Text beschreibt den jetzigen Entwicklungsstand und mein
aktuelles Problem. Vielleicht gibt es jemand der das schonmal gemacht
hat und mir hier unter die Arme greifen kann.

Auf dem System, auf dem ich arbeite, kann ich mit Visual Sudio 2019
problemlos einen Rest-Webservice erstellen. Ich lege dazu einfach ein
ASP.NET Web Application-Projekt an. Visual Studio erstellt dann ein
vorkonfiguriertes Projekt, das schon beispielhafte GET und POST-Methoden
enthält. Die von Visual Studio erstellte beispielhafte Service-Klasse, in
der die Methoden definiert sind, erbt von irgendeiner
APIController-Klasse. Die Bibliotheken, die genutzt werden sind
folgende:
using System;
using System.Collections.Generic;
using System.Linq;
using System.Net;
using System.Net.Http;
using System.Web.Http;
Den Einstellungen zufolge ist das Zielframework .NET Framework 4.7.2

Ich muss/möchte nun aber als Entwicklungumgebung die freie IDE SharpDevelop verwenden. Dort habe ich die
Controller-Klasse, die die Rest-Services enthalten soll, angelegt (siehe Bild
Controller_Klasse). Diese lässt sich allerdings nicht kompilieren. Die
IDE zeigt die im zweiten Bild dargestellten Fehlermeldungen an. Demnach
fehlt für fast alles ein Assemblyverweis.

Ich bin irritiert. Sollte das nicht alles vorhanden sein? Schließlich
funktioniert es doch unter Visual Studio.

Dann ist mir etwas aufgefallen: In der freien IDE SharpDevelop kann ich
als aktuellstes Zielframework nur das .NET-Framework 4.5.2 auswählen.
Bei Visual Studio ist dagegen das 4.7.2 voreingestellt.

Hat hier vielleicht jemand noch einen Rat oder einen Tipp?

Ich habe diesen Beitrag im Übrigen auch in einem anderen Forum, das allerdings einen anderen thematischen Schwerpunkst setzt, verfasst. (Rest-WebService mit C# - Mikrocontroller.net)
 

Anhänge

  • Controller_Klasse.PNG
    Controller_Klasse.PNG
    22,7 KB · Aufrufe: 3
  • Fehlermeldungen.PNG
    Fehlermeldungen.PNG
    61,4 KB · Aufrufe: 3