Rayfire + 3ds max 2013 langsam


#1
Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich nutze eigentlich Cinema 4d und probiere mir momentan 3ds max etwas näher zu bringen.
Mir gefallen die Plugins wie FumeFX und Rayfire etc.
Mit letzterem habe ich leider das Problem, das bei einfachen Berechnungen von Fragmenten jede Bewegung ewig läd.

Wenn ich zb. eine Kugel aus Glas erstelle (100 Fragmente) und diese fallen lasse auf eine Steinplatte dauert die Berechnung der
Animation ewig.
Also die Kugel braucht schon beim fallen ewig.
Da ich mich mit 3ds max wenig auskenne würde mich interessieren woran das liegt. Im Taskmanger liegt die Auslastung zwischen 16- 35%. Ram reicht mit 6 GB, von denen noch 3,5 gb frei sind eigentlich aus.

Wieso ist Rayfire bei mir so langsam?

System: i7 , 6gb ram, nvidea geforce ****
3ds max 2013 trial, rayfire 1.59 trial (liegt es evt. daran das es Demoversionen sind?

Danke im Voraus
 

Neue Beiträge