Quarkexpress und Arial TUR

Zinner

Grünschnabel
Hallo zusammen..

Ich habe ein kleines Problem mit QuarkExpress 5.0(Passport Win).

Nachdem ich einen Text in türkisch eingebunden habe und diesen dann in ein PDF (per Distiller) umwandelt habe, sind alle "türkischen" Zeichen verschwunden.
Die Standardzeichen sprich A-Z usw. sind geblieben.

Bisher gemacht habe ich folgendes:

-Distiller auf "Alle Schriften einbetten" gestellt
-alle Schriften bei "Niemals einbetten" rausgenommen
-Im Postscript Drucker auf "Als Softfont in den Drucker laden" gestellt

Getestet habe ich auch ein PDF aus Word zu erstellen. Dort funktioniert das ganze einwandfrei. Ich persönlich vermute das es an irgendeiner Postscript einstellung liegt :(

Jedoch weiß ich nicht mehr weiter.

Kann mir evtl. jemand von euch helfen ?


Vielen Dank im voraus.

Stefan
 

steffenjohne

Mitglied
Hallo,

Du hast eine Unicode-Schrift benutzt, Quark akzeptiert aber nur die ersten 255 Zeichen der Schrifttabelle. Du siehst die Zeichen zwar am Monitor, aber beim Postscript schreiben werden diese ignoriert. Abhilfe schafft nur ein Zeichensatz, wo die benötigten Zeichen auf den ersten 255 Codes stehen.

Sonst bleibt eigentlich nur die Verwendung eines anderen Programmes (Indesign CS versteht Unicode, dort werden die Zeichen richtig wiedergegeben, oder du erstellst dir einen eigenen Zeichensatz (z.B. mit Fontlab)

Steffen
 

Jean-Paul

Grünschnabel
Hallo,

Du hast eine Unicode-Schrift benutzt, Quark akzeptiert aber nur die ersten 255 Zeichen der Schrifttabelle. Du siehst die Zeichen zwar am Monitor, aber beim Postscript schreiben werden diese ignoriert. Abhilfe schafft nur ein Zeichensatz, wo die benötigten Zeichen auf den ersten 255 Codes stehen.

Sonst bleibt eigentlich nur die Verwendung eines anderen Programmes (Indesign CS versteht Unicode, dort werden die Zeichen richtig wiedergegeben, oder du erstellst dir einen eigenen Zeichensatz (z.B. mit Fontlab)

Steffen

Ich habe QuarkExpress 8. und habe soeben ein Buch in Englisch mit Japanische und (alt)-Chinesische Zeichen vermischt fertig gestellt. Zufällig lese ich diesen Beitrag. Auch ich habe MS Arial Unicode verwendet. Bedeutet das, dass die ganze Arbeit umsonst war? (300 Seiten!). Kann ich nachträglich ein Font kaufen ohne das mein Umbruch geschädigt wird? (Namensindex wird ungültig?). Bin absoluter Laie und wäre für eine Erkärung (möglichst beruhigende!) sehr dankbar!
Jean-Paul (Paraguay)