Prospekte entwerfen

Comander_Keen

Erfahrenes Mitglied
@josDesign

Ich meinte natürlich nicht das man alle Grafikelemente direkt in Indesign erstellen soll. Bei Vektorgrafiken ist, wie du schon sagtest, Illustrator --> Indesign (Datei, Platzieren) die beste Lösung. Nur hat man z.B. bei Pagemaker wirklich nur 10% des Funktionsumfang von Indesign. Wenn man also noch kleine Zusätze, ohne auf andere Programme zurückzugreifen, erstellen will.. sind die Chancen dafür bei Indesign viel Höher. Pagemaker ist wirklich nur ein reines Satzprogramm (und kann auch nicht mehr außer Texte und Bilder platzieren).

_keen!
 

tool

Erfahrenes Mitglied
Original geschrieben von layla
...Man kann zwar in Xpress auch ein paar Dinge mit dem Pfad machen aber nicht so wie in Vektorprogrammen, ist ja nicht dafür gedacht.
Mit Quark Polygone zu erstellen ist mit Abstand das Schlimmste was es gibt ;)
InDesign ist da mit dem Pfadwerkzeug Quark weiterhin weit voraus.