Professionelle Grafikkarten für 3ds

bmxsteffen

Mitglied
Hi!

Wer hat eine Ahnung, welche Grafikkarten sich für den professionellen Betrieb mit 3ds am besten eignen? (Preis egal)

Hintergrund:
Hier im Büro habe ich mit einer Nvidia QuadroFX 3400 gearbeitet. Bei Szenen mit über 5 Mio Polys wird diese schon merklich langsamer. Dann bekam ich die Quadro 5500FX mit 1Gb Speicher drauf, aber es war trotzdem kein Unterschied zur 3400 auszumachen. Irgendwann kam sogar persönlich ein Typ vom Nvidia-Support vorbei und wir haben das getestet und das (enttäuschende) Ergebnis war, dass die größere Karte in Bezug auf hohe Poly-Anzahl nichts bringt, ich kann mir nur die Ansicht schön Antialiased darstellen lassen und auch die Realtime Licht und Schattenvorschau ist genauer.

Das bringt mir aber alles nichts, wenn der PC trotzdem lahm ist. Dazu noch eine Frage: Ich hab WinXP Pro laufen mit 4 Gig Ram. Die können aber gar nicht komplett genutzt werden, oder? z.B. im Aftereffects wird angezeigt, dass nur 2Gb verwendet werden. Bremst das sich vielleicht alles gegenseitig aus?

Kann mir also jemand eine Grafikkarte oder vielleicht auch ein Komplettsystem empfehlen, dass sich für 3ds mit sehr polygon-reichen Szenen eignet?

Vielen Dank schon mal,
steffen.
Kann mir also jemand
 

shortie

Grünschnabel
Hi Steffen,
also, bei diesem Problem bin ich mir nicht sicher, ob eine Grefikkarte da viel mehr herausholen kann. Vielmehr sollte der Rest des Systems richtig rennen, da das System ja die Polys verarbeitet und nicht die Grafikkarte, oder?

Also würde ich sagen ( ohne das ich weiß, was für ein System du einsetzt ):
- 3DS Max 9 verwenden ( 64 Bit )
- Passende 64 Bit CPU
- Passendes 64 Bit Betriebssystem

Viel mehr geht kann man dann schon gar nicht mehr machen, denke ich. 3D ist natürlich auch ein Segment, wo man schnell die Systeme an das Limit bringen kann.....

Bin gespannt, ob es noch andere, evtl. ja sogar bessere Tips geben wird.

Bis dann, Shortie
 
I

ismajl

hi leute,
ich denke das das problem bei den Arbeitsspeicher ist, wenn du z.b. 6Gb oder 8Gb ram heattest, dann ist er auch beim Rendern schneller, denn Rendern heangt ja nicht nur von der grafikkarte ab, sonden auch die Arbeitsspeicher muss hoch sein fuer so viele polygons.
 

Wutklumpen

Mitglied
Definitiv RAM und CPU, ich will nicht sagen, das ne OnBoard-Graka reicht, aber egal welches Flakschiff du reinbaust, schneller rendern wirst du dadurch nicht!

Also halt dich an shortie, dann gehts fix!

€dit:
Kleiner Hinweis: wenn du _kein_ 64bit OS benutzt, dann solltest du den Grafik-Speicher so niedrig wie möglich halten.Sofern du darauf nicht angewiesen bist. Dieser wird nämlich ebenso direkt addressiert, dh du musst deinen GrakaSpeicher von den so schon nicht voll genutzen 4gb abziehen. Mit nem 64Bit OS hättest du dann keine Probleme mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neue Beiträge