problem mit remote debugging

mfroese

Grünschnabel
hallo zusammen,

ich verzweifele am remote debuggen, hier meine einstellungen

remote computer:
- user "admin" MIT kennwort
- name im netzwerk: R500
- remote debugging monitor läuft (gestartet über freigegebenes dir auf lokalem rechner)
29.08.2011 16:43:31 "Msvsmon" hat einen neuen Server mit dem Namen "admin@R500" gestartet. Warten auf neue Verbindungen.
- firewall ist AUS

lokaler computer mit visual studio:
- user "Administrator" OHNE kennwort
- firewall ist AUS

einstellung in visual studio->konfigurationseigenschaften:
- Remote Windows Debugger
- Remotebefehl: C:\Programme\meinProgramm\meineExe.exe
- Arbeitsverzeichnis: $(ProjectDir)
- Remoteservername: admin@R500
- Verbindung: Remote mit Windows-Authentifizierung
- Debuggertyp: nur systemeigen

Als Fehlermeldung bekomme ich beim Starten des Debugging das nichtssagende "Das Debugging kann nicht gestartet werden. zugriff verweigert."

Ich wundere mich auch, dass ich zum starten des programmes auf dem remote rechner nicht zur eingabe eines passworts aufgefordert werde bzw es nirgends eintragen kann.

könnte das der fehler sein?
danke!
 

mfroese

Grünschnabel
das problem ist gelöst. zum einen lag es daran, dass ich auf meinem lokalen rechner kein userpasswort vergeben hatte. zum anderen musste ich noch ein paar einstellungen in xp ändern, wie hier beschieben.

nun bleibt noch ein ganz anderes problem: wenn ich das programm remote debuggen, dann habe ich eine menge heap errors, die ich lokal nicht habe. wie kann das sein?
danke!
 

mfroese

Grünschnabel
hi sheel,
danke für deine nachfrage. gerade habe ich die heap fehler auf konventionellem weg beheben können.
ich muss mich noch sehr an remote debugging allgemein gewöhnen. besonders daran, lokal und remote immer alle dlls aktuell zu halten.
das problem ist also endgültig gelöst.
 

Neue Beiträge