Port-Freigabe


timestamp

Mitglied Käsekuchen
Hallo Community,
ich melde mich nach langer Zeit mal wieder zurück.

Ich möchte gerne einen Minecraftserver bei mir hosten damit ich mit Freunden darauf spielen kann. Soweit so gut.
Dazu findet man ja unglaublich viel im Internet und ich habe mich mal durch ziemlich viel durchgeackter, aber leider ist der Server von außen nicht sichtbar.
Was habe ich bisher gemacht?
Ich habe im Router die Portweiterleitung aktiviert, sowohl für UDP als auch TCP.
Ich habe in der Firewall die Ports freigegeben.
Auch das PortTriggern bei meinem Router hab ich mal aktiviert.
Sowohl Router- als auch Windowsfirewall deaktiviert und getestet.

Wenn ich aber z.B. mit dieser Website meine externe IP unter entsprechendem Port scanne, wird mir "geschlossen" angezeigt:
http://www.dnstools.ch/port-scanner.html

Ich benutze Win7 und der Router ist ein TechniColor 7200u
 

zerix

Hausmeister
Moderator
Hallo,

hast du schon mal mit Wireshark oder einem ähnlichen Tool geschaut, ob überhaupt was bei deinem Rechner ankommt?

Viele Grüße

Sascha
 

timestamp

Mitglied Käsekuchen
Hallo,

ich hab wireshark mal laufen lassen. Ich hänge mal einen Screenshot anbei.
Was ich noch vergessen habe zu erwähnen:
Unter cmd netstat -a wird mir der Port als Listening angezeigt.

edit:
Ich habe etwas davon gelesen, dass ich eine statische lokale IP-Adresse einrichten muss. Ist das aber zwingend erforderlich, oder kann ich, falls ich meine lokale ändert, das auch einfach im Router nachtragen?
 

Anhänge

  • wireshark.png
    wireshark.png
    21,7 KB · Aufrufe: 17
Zuletzt bearbeitet:

zerix

Hausmeister
Moderator
Der Screenshot hilft nicht wirklich. :)

Meistens weisen dir Router deinem Rechner immer die gleiche IP zu. Aber wenn du sicher gehen möchtest, kannst du eine statische IP einstellen.

Viele Grüße

Sascha
 

timestamp

Mitglied Käsekuchen
Also,

ich habe mal heute Rückmeldung vom Support bekommen:
Wir stellen seit geraumer Zeit im Privatkunden-Segment Modems mit einer IPv6 Adresse und DualStack Lite Verfahren zur Verfügung.

Im Dual Stack Lite Verfahren ist Port Forwarding nur über Umwege möglich, da nicht mehr jedem Kunden eine eigene IPv4 Adresse zur Verfügung gestellt wird an der man Ports öffnen könnte.

[...]


Stand jetzt, können Sie sich lediglich in einschlägigen Internetforen über Tunnel Broker Dienste informieren, die für Port Forwaring eine Lösung anbieten.

Wir bitten jedoch um Verständnis, dass wir zu diesem Thema keinerlei Support anbieten können.

Ich habe mal eine Registrierungsanfrage an SixXS geschickt und warte dort jetzt erstmal auf Rückmeldung.

Es ist immerhin schön zu wissen, das ich bisher nicht zu blöd dafür war (scheinbar) :D
 

Forum-Statistiken

Themen
272.355
Beiträge
1.558.613
Mitglieder
187.829
Neuestes Mitglied
AlDi31