POP3 mit Delphi

WhiteStar99

Mitglied
Hallo

ich bräucht eure Hilfe - ist wohl ne ganze einfache Sache, aber irgendwie bekomm ich das nicht hin :(

Also wir sollen für die Schule ein Programm in Delphi schreiben, dass per POP3 auf einen Mailserver zugreift.

Komponenten:
3 Editfelder, einmal Host, einmal Login und einmal Passwort.
FastNet --> NMPOP31 Komponente
1 Memofeld

und nun ganz einfach angefangen nur auf den Server connecten und in einem Memo Feld ausgeben, was der Server zurückgibt nach dem connecten.

Wäre nett, wenn mir da jmd helfen könnte! Hätte ich diese Anfangshilfe, würd ich evtl weiterkommen mit LIST etc pp...
Am besten so einfach wie möglich programmieren, damit das eine Anfängerin wie ich versteht ;)

danke
 

Arne Buchwald

Erfahrenes Mitglied
Hi Annabell,

das ganze ist eigentlich net sonderlich schwer.

Code:
procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject);
begin
  NMPOP31.Host:= Edit1.Text;
  NMPOP31.UserID:= Edit2.Text;
  NMPOP31.Password:= Edit3.Text;
  NMPOP31.Connect;
end;
Das ist schon der Connect gewesen. Gucke dir am besten mal das Mail-Beispielprogramm im Delphi\Demos\FastNet-Ordner an.

Viel Spaß,
 

WhiteStar99

Mitglied
danke für die Antwort!
Wusste übrigends gar nicht, dass es bei Delphi solche schönen Beispiele dabei gibt - das ist sehr nützlich! - werd ich mir anschauen!

Noch eine kleine Frage: Du hast ja jetzt zB geschrieben NMPOP31.UserID <- das .userID spricht ja eine "Funktion" an wie zB edit.text - wo kann ich die sonstigen Möglichkeiten von NMPOP31 sehen? Hab hier nur die RFCs, aber das hat damit ja jetzt weniger zu tun ;)

/e: habs mir selbst beantwortet, nungut, einfach NMPOP31. schreiben, er zeigts dann schon an ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Patrick Kamin

Erfahrenes Mitglied
-

Es handelt sich dabei aber nicht um eine Funktion (Methode), sondern um eine Eigenschaft. Methoden kann man keine Werte zuweisen. Eine komplette Liste über die Methoden, Eigenschaften und Ereignisse findet man in der Delphi Hilfe.