Objekt Verformen

sp4ceuh

Grünschnabel
Erst einmal möchte ich mich hier bedanken das einem immer schnell geholfen wird ist echt super

So nun zu meiner frage ( siehe link ) habe ich mir eine Maus gelastet ging auch ganz gut aber im nach hinein viel mir ein es würde besser aussehen wenn die arme über Kreuz währen.

Ich denke mal das geht auch aber ich finde keine weg der funktionier ohne dass er mir das Objekt kaputt macht, du ich keine lust habe es neu zu machen. Also hoffe ich mal dass mir jemand einen kleinen Tipp geben kann wie ich die arme nach vorn biegen kann

LINK : http://i29.tinypic.com/wtys7b.jpg
 

Sukrim

Erfahrenes Mitglied
z.B. mit Character Studio riggen (Hilfedatei: Skin-modifier + Character Studio)

Oder einfach die Unterarme Abtrennen, nach vorne verschieben, dann die Oberarme abtrennen, verschieben und dann wieder zusammenstückeln - je nachdem ob du da noch animieren willst und was dir besser liegt ist das eine oder das andere schneller...
 

sp4ceuh

Grünschnabel
Sorry da habe ich mich vielleicht etwas falsch ausgedrückt
Ich will die atme nach vorn überkreuz biegen (z.b wie ein Stück Draht verbiegen) weil der Oberkörper und die arme sind aus einen stück und finde keine Möglichkeit wie ich die nachbearbeiten kann.

(oder mein Gehirn ist gerade afk)


Danke
 

Sukrim

Erfahrenes Mitglied
Letzteres... mit Character Studio würdest du die ganze Figur animierbar machen (wenn du ein "Foto" renderst wohl eher uninteressant) ansonsten kannst du per "Detach" (oder wie auch immer das auf deutsch heißt) die ausgewählten Polygone im Bearbeiten-Modus abtrennen und dann als Block verschieben - z.B. die Unterarme abschnippeln, die Oberarme abtrennen, Oberarme nach unten drehen, Unterarme in die richtige Position bringen und dann die paar fehlenden Polygone an den Schnittstellen (Ellenbogen, Schulter) wieder überbrücken.

Wieso modelst du eigentlich eine Maus in DaVinci-Pose, wenn du sie mit überkreuzten Armen brauchst?
 

sp4ceuh

Grünschnabel
Ja gefiel mir erst so aber nachdem eine bekannte meinten sieht etwas nach (ans Kreuz genagelt aus) fand ich das dann auch