Neues Projekt, wie geht ihr vor?

Zvoni

Erfahrenes Mitglied
Korrekt.
Hab die gleiche Erfahrung mit dem „von hinten anfangen“ gemacht, weil du de facto raten musst, was als Ergebnis gewünscht sein könnte.
Gib mir von vorn herein, was du haben willst, und ich schaue, was ich dir liefern kann
 

Technipion

Erfahrenes Mitglied
Ich glaube, EC will nur ein wenig philosophieren und die Pro's und Con's diskuttieren :unsure::alien::p:cool:
Achso alles klar :cool:

Ja also dazu kann ich eigentlich nur sagen, dass ich bei meinem Projekten schon alle möglichen Vorgehen hatte. Es hängt wirklich massiv davon ab, in welchem Umfeld man was für eine Software basteln möchte, und ob auch ggf. schon vorhandene Software genutzt werden soll. Ist ja beinahe wie die Frage: Ich möchte ein Buch schreiben, wie fange ich an? Dazu kann man eigentlich nur sagen: Hängt ganz von der Art des Buches ab.

Aber wenn EuroCent möglichst zeitnah den Kunden durch eine Vorschau des Endergebnisses überzeugen muss, macht es natürlich Sinn die GUI vorzuziehen. Selbst eine halbfertige GUI beeindruckt i.d.R. mehr als ein vollentwickeltes Terminalprogramm :LOL:

Gruß Technipion
 

EuroCent

Klappstuhl 2.0
???
Was ist denn an der Kommandozeile
Code:
grep "sex" emailkontovomchef
so "unbeeindruckend"????

Hier komm Ich gar nicht mehr mit :D

@Technipion
Genau beim Buch fängt man ja auch nicht von hinten her an, außer es ist ein Manga :D

@all
Aber um beim Thema zu bleiben: Ist da die Logik "hinten nach vorn" gegen über "vorn nach hinten" essentiell besser?!

Also wenn ein Kunde ankommt und sagt er möchte eine Webseite mit News, Imprint und Contact dann weiß Ich hieraus was Ich brauche, da Ich sowas Standard mache.

Wenn aber ein Kunde kommt und er ein "Postleitzahlen-Tool" wünscht und er mir sagt dass es aber Dynamisch gestaltet werden kann/muss, dann muss Ich ja mit der GUI anfangen und zu wissen, ob Ich in die Richtige Richtung gehe. So zu mindestens gehe Ich da so vor.
Erst dann wenn der Kunde sagt dass das genau seiner Idee entspricht, kann Ich mich dann ran setzen und es OOP umsetzen.

Ich tue mich ehrlich gesagt sehr schwer, erst mit den Funktionen anzufangen ohne eine Visuelle Darstellung zu haben :/

Da Ich nicht weiß was Ich für Funktionen etc... vorweg benötige.
Wenn Ich beispielsweise erst hinten die Funktionen mache und dann erst das Gerüst dadrum herum, kann es ja passieren dass man es komplett neu machen muss, weil es nicht dem entspricht wie es der Kunde haben will. Zu mindestens meiner Erfahrungen nach :)

Bei manchen/vielen wird es sicherlich nicht so sein, weil Sie deutlich mehr Erfahrungen haben, was die Anforderungen angeht und da ist es für die auch deutlich leichter. :)