neuer Image-Typ

CSANecromancer

Erfahrenes Mitglied
Starte das Ganze mal außerhalb der IDE, ohne break points. Das von dir beschriebene Verhalten hatte ich teilweise auch, wenn ich zwischen IDE und Programm hin- und hergeschaltet habe. Liegt daran, daß die Formulardarstellung dann teilweise durch die IDE unterbrochen wird.
 

HarryXVI

Erfahrenes Mitglied
also SetFrame legt die einzelnen Bilder fest, die hintereinander angezeigt werden...ok.
Aber wofür sind die Prozeduren "MoveBy", "Left", "Right", "Up", "Down"? Es bewegt sich doch auch, wenn man Frames + Speed festlegt und dann Show aufruft.
 

CSANecromancer

Erfahrenes Mitglied
Mit Speed legst du die Animationsgeschwindigkeit fest, also die Geschwindigkeit, mit der die einzelnen Frames des Sprites angezeigt werden.
MoveBy ist eine Prozedur in der ich sowohl horizontale als auch vertikale Bewegung zusammengefasst habe. Allerdings ist MoveBy von außen nicht sichtbar.
Das sind dann Left, Right, Up und Down. Und mit den Parametern gibst du an, wieviele Pixel das Sprite in die jeweilige Richtung bewegt werden soll.

In diesem Falle: Bewegung != Animation. ;)

Falls du dir den Source wirklich angeschaut und versucht hast, ihn nachzuvollziehen, dann wird dir nicht entgangen sein, daß du das Sprite in der Demo mit den Tasten Q, W, A und Y steuern und mit Space an- und ausschalten kannst...
 

HarryXVI

Erfahrenes Mitglied
habe mich nun nochmal mit dem programm beschäftigt...ich habe den Smiley nun so als Bitmap eingebunden, wie wir dies am Anfang besprochen haben...Jetzt ist die Hintergrundfarbe des Rechtecks schwarz. Kann man die irgendwie ändern?
 

HarryXVI

Erfahrenes Mitglied
Mir ist da noch was aufgefallen. Ich erstelle also 3 Objekte vom Typ TSprite auf dem Canvas einer Image-Komponente. Die Positionen wähle ich zufällig aus, das führt jedoch dazu, dass sich die Sprites oft überlappen. Wie kann ich überprüfen, ob sich auf einem Pixel schon ein Sprite befindet?