Nette VB Beispiele

Dr4g00n

Grünschnabel
Exe

ich hab mir diese seite mit den beispielen angeschaut, aber nich gefunden,
was ich gesucht habe:

Ich hab ein StartUp fenster zum starten eines Spiels gemacht,
und hab es beim label1 (zum starten) mit diesen Code versucht:

Visual Basic:
Private Sub Label1_MouseDown(Button As Integer, Shift As Integer, X As Single, Y As Single)
Label1.ForeColor = &HFF&
End Sub

Private Sub Label1_MouseUp(Button As Integer, Shift As Integer, X As Single, Y As Single)
Label1.ForeColor = &HFFFFFF
Shell ("D:\Spiele\LF2\LF2_v1.9c\lf2.exe")
End Sub

Es hat aber nicht funktioniert: kaum hab ich auf die schrift geklickt, kam dieses
fenster raus wo stand das lf2.exe einen fehler verursacht hat und beendet wird.

Ich glaube, das liegt daran, das das spiel seine dateien nicht laden kann,
deshalb frag ich eich um hilfe :(
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sehrgay

Grünschnabel
Hi Ho Tom,
Ich bin zur Zeit in Waldkirch auf der Schule und fang da gerade mit VB Programmierung an. Da kommt deine Steit wie gerufen ;)
 

KUKDA

Grünschnabel
alles super links...

leider ist es mir als blutiger anfänger nicht gelungen
eine vernünftige Methode zu schreiben, damit ich einen String in ein Text File ablegen kann.

Mein String ist voller Zahlen, ich möchte nun jeweils immer sechs Zahlen aus dem String lesen, enter und dann die nächsten sechs. Ich habe am Anfang der sechs Zahlen einen char(17) und am schluss der sechs Zahlen einen char(19), wie schaffe ich es nun, dass mir nicht der ganz string verloren geht, beim auslesen der ersten sechs.

besten dank für eure hilfe

gruss
 

Darkhell

Erfahrenes Mitglied
Visual Basic:
Option Explicit
   Dim TheString As String 'Dein String
   Dim ZStrPos As Integer 'Die Aktuelle Position, ab der gespeichert werden soll
   Dim ZDivisionsanzahl As Integer 'Speichert, wie oft die Sechs in die Länge hineingeht
   DimZStrLen As Integer 'Länge des Strings

Public Sub Form_Load()
   ZStrLen = Len(TheString)
   ZDivisionsAnzahl = Int(ZStrLen/6)
   For i=0 To ZDivisionsanzahl
      If  ZStrPos = ZDivisionsanzahl Then 
         Save Left$(TheString, ZStrPos, ZStrLen - ZStrPos), Datei
         Exit Sub
      End If
      Save Left$(TheString, ZStrPos, 6), Datei
      ZStrPos = ZStrPos + 6
   Next i
End Sub

Public Function Save(String2Save, File2SaveIn)
Dim Temp As String
Open File2SaveIn For Input As 1
Temp = Input(LOF(1), 1)
Close #1
Open File2SaveIn For Input As 2
Print #2, Temp & vbCrLf & String2Save
Close #2
End Function

So ungefähr müsstes sein.... Nehme keine Haftung für falsche Garantie ;-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

fredlllll

Erfahrenes Mitglied
hab mir den spaß gemacht und nach der idee von godwar ein kleines spiel programmiert.

eine kugel die der gravitation unterliegt. steuerbar mit den pfeiltasten (kein luftwiederstand) ziel ist es die kugel so lang wie möglich in dem blauen dings zu halten. ein ende gibts nich. desweiteren eine kleine ki die das übernimmt =)

paket ist im anhang
 

Anhänge

  • physkugel.zip
    2,9 KB · Aufrufe: 318

Roula

Grünschnabel
:)hallo Alllllleee

ich bin ein neuen Benutzer bei euch :)
Bitte um hilfe :( , kann jemand von euch helfen ? ich muss einen skript schreiben hatte viel mals gemacht aber geht nicht :(. es geht um Lottoziehung. welches zuerst 1000 Lottoscheine zieht ( die gezogene Zahlen dürfen nicht zweimal pro Ziehung vorkommen).

a) ausgeben : wie oft welche Zahl vorgekommen ist ---> als Textausgabe
b)Alternative : Balkendiagramm

ich freue mich auf eure HILFE weil ich es unbedingt brauche :(

vielen Dank
 
Zuletzt bearbeitet:

Yaslaw

n/a
Moderator
Erzähl mal etwas über die Ansätze die nicht gehen.
Wenn du eine fertige Lösung willst, dann extrahieren ich den Beitrag in einnen neuen Thread und verschiebe ihn zu den Stellengesuchen.
 

Neue Beiträge